Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die Vermarktung von Trauben aus ökologischem Anbau aus dem sizilianischen Naro hat Fahrt aufgenommen

Seit Ende Juli verkauft die Familie Brucculeri aus Sizilien wieder biodynamische Trauben.

Dario Brucculeri auf einer Parzelle mit Italia-Trauben in Schutzbeuteln

"Die Pflanzen hatten bisher mit der großen Hitze der letzten Wochen zu kämpfen, aber der Ertrag scheint nicht sehr gelitten zu haben, auch dank der sorgfältigen Verwaltung der Wasserreserven. Alle Sorten weisen eine gute Größe auf und es sieht so aus, als ob wir von allen Sorten auch gute Mengen ernten können", sagt Dario Brucculeri.

Centennial Traube (kernlos)

"Unsere Vermarktungssaison hat vor kurzem mit den Sorten Pink Muskat und Centennial begonnen. Bald wird die Sorte Luisa folgen und dann alle anderen Sorten: Italia, Red Globe, Regal, Apulia und Crimson. Die kernlosen Sorten werden hauptsächlich in Mittel- und Nordeuropa vermarktet, während die Sorten Italia und Red Globe auf dem französischen Markt besonders gut abschneiden."

Pink Muskat Traube (kernlos)

"Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass die Nachfrage nach kernlosem Obst zunimmt, auch wenn sich der Markt für Trauben mit Kernen noch gut hält. Alle unsere Erzeugnisse sind Demeter-zertifiziert. Bereits seit 1989 verzichteten wir auf den Einsatz von chemischen Dünge- und Pflanzenschutzmitteln, 1992 erhielten wir die Bio-Zertifizierung und 1997 schließlich die biodynamische Zertifizierung. Typisch für unser Unternehmen ist, dass wir die Trauben in Schutzsäcke verpacken. Als wir beschlossen, keine chemischen Produkte mehr zu verwenden, untersuchten wir zusammen mit einigen Agronomen der ESA die Möglichkeit eines physikalischen Schutzes. Heute wenden wir diese Methode immer noch an, auch wenn sie sich ziemlich stark auf die Produktionskosten auswirkt", so der Produzent weiter.

Bienenstöcke

"Der Bio-Markt wächst ständig und wir suchen nach Partnern, um unser Produkt auch in Italien zu vermarkten, insbesondere im Segment der frühen Trauben, wo die Konkurrenz aus Spanien, Ägypten und Griechenland groß ist. Im Gegensatz dazu haben wir überhaupt keine Probleme, späte Trauben zu verkaufen. Natürlich profitieren unsere Konkurrenten von niedrigeren Lohnkosten, aber sie haben den Nachteil, dass sie weiter von den Zielmärkten entfernt sind", erklärt der Unternehmer.

Blick auf die Anbaufläche

"Bei den Verpackungen sehen wir zwei Tendenzen: Während die Fachgeschäfte versuchen, das Gewicht der Verpackungen zu reduzieren, setzen die Supermärkte zunehmend auf Schalen aus unterschiedlichen Materialien", so Brucculeri abschließend.

Die Familie Brucculeri betreibt auch ein Ferienhaus.

Für die Produktionsabfälle plant das sizilianische Unternehmen den Bau eines Verarbeitungslabors im Jahr 2022.

Für weitere Informationen:
Azienda Agricola Brucculeri
C/da Pernice - Naro (AG) - Italien
+39 348 2268105
dariobuc@gmail.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet