Auch die Brokkoli-Anbaufläche wuchs

Die Anbaufläche von Samenzwiebeln stieg 2021 um 11,3%, berichtet das niederländische Statistikamt

Im Jahr 2021 hat die landwirtschaftliche Fläche in den Niederlanden um 1.800 Hektar zugenommen. Dieser Zuwachs von 0,3% bringt die Fläche auf 529.000 Hektar. Die Anbaufläche für Zwiebeln ist am stärksten gestiegen. Und im Jahr 2021 werden weniger Kartoffeln angebaut. Das geht aus den vorläufigen Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2021 des niederländischen Statistikamtes (CBS) hervor.

Die Anbaufläche für Ackerkulturen ist seit 2000 um mehr als 100.000 Hektar (16,7%) zurückgegangen. In den letzten drei Jahren war sie jedoch stabil.

Anbaufläche für Samenzwiebeln deutlich gestiegen

Im Jahr 2021 werden Samenzwiebeln auf einer Fläche von 30.400 Hektar angebaut. Das ist ein Zuwachs von mehr als 3.000 (11,3 %) im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2020 ging die Zwiebelfläche um fast ein Prozent zurück, berichtet die CBS. Dennoch wächst die Anbaufläche für Saatzwiebeln langfristig. Im Vergleich zum Jahr 2000 hat sich die Fläche für diese Kultur verdoppelt.

Weniger Speisekartoffel-Anbaufläche

Im Jahr 2021 ist die Anbaufläche von Speisekartoffeln um fast 5.000 Hektar geschrumpft. Dieser Rückgang um 6,5% bringt sie auf 72.000 Hektar. Auch im Jahr 2020 war die Fläche für diese Kultur geringer. Die Anbauflächen von Pflanz- und Stärkekartoffeln sind im letzten Jahr leicht gestiegen, jeweils um fast ein Prozent. Der Anteil dieser Produkte an der Gesamtkartoffelfläche ist im vergangenen Jahr wieder leicht gestiegen.

Im Jahr 2021 werden Stärkekartoffeln mehr als ein Viertel (28,2%) der Kartoffelanbaufläche ausmachen. Das sind über 45.000 Hektar. Ein fast ebenso großer Anteil (27,3%) entfällt auf Pflanzkartoffeln. Der größte Teil der Kartoffelflächen besteht aus Speisekartoffeln (44,5%).

Seit dem Jahr 2000 ist die Fläche der Samenzwiebeln um 2.300 Hektar (5,4%) gestiegen, während die Fläche von Speisekartoffeln um 15.700 Hektar (17,9%) geschrumpft ist. Ebenso wie die von Stärkekartoffeln, die um 5.500 Hektar (10,9%) abgenommen hat.

Mehr Vollerde-Gemüsefläche

Von 2007 bis 2021 hat die Vollbodengemüsefläche um mehr als 2.300 Hektar zugenommen. Es werden vor allem mehr Brokkoli und Gurken angebaut.

Klicken Sie hier zum Vergrößern.

Quelle: CBS 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet