Europäische Kommission gibt grünes Licht für Total Produce-Dole-Deal

Der Frischwarenhersteller Total Produce teilte mit, dass die Europäische Kommission dem Plan des Unternehmens, sich mit der Dole Food Company zusammenzuschließen, nun zugestimmt hat.

Im Februar kündigte Total Produce den Deal mit der Dole Food Company an und sagte auch, dass es seine Börsennotierungen von Dublin und London in die USA verlegen würde.

Im Jahr 2018 vereinbarte Total Produce den Kauf eines 45%igen Anteils an der Dole Food Company, einem der weltweit größten Unternehmen für frisches Obst und Gemüse - für 300 Mio. €.

Das kombinierte Unternehmen, das unter dem Markennamen Dole operiert, wird in Irland gegründet, mit seinem globalen Hauptsitz in Dublin und dem Hauptsitz für Amerika in Charlotte, North Carolina.

Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aktionäre von Total Produce, der Marktbedingungen und anderer üblicher Bedingungen.

Das neu geschaffene Unternehmen Dole wird das größte Unternehmen für Frischprodukte weltweit sein, mit einem für 2020 geschätzten kombinierten Umsatz von ca. 9,7 Mrd. US-Dollar, einem bereinigten EBITDA von ca. 379 Mio. US-Dollar und einem Gesamtvermögen von ca. 4,5 Mrd. US-Dollar.

Für weitere Informationen:
Wilson Hartnell
Total Produce
Tel.: +353 1 669 0030
Email: brian.bell@ogilvy.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet