Affeldt GmbH präsentiert neuartige Ultraschall-Netzmaschine

"Nachhaltiger Ultraschall-Clipper bedient Nachfrage des LEH nach Monomaterial"

Nachhaltige Verpackungen und Lösungen aus Monomaterial gewinnen in den letzten Jahren in Deutschland und dem benachbarten Ausland rasant an Bedeutung. Auch das norddeutsche Maschinenbauunternehmen Affeldt Maschinenbau GmbH hat diese Entwicklung für sich erkannt und entsprechend auf die Bedürfnisse des Lebensmitteleinzelhandels reagiert. Neuestes Steckenpferdchen im Maschinenportfolio ist eine Ultraschall-Netzmaschine AVN 929 U.

Die Gesamtansicht der Maschine

Bei dieser Innovation handelt es sich um einen sogenannten "Clipper", der im Gegensatz zu bereits bewährten Lösungen ohne herkömmlichen Metallclip auskommt. "Netz und Etikett sind hierbei aus dem gleichen Material, so dass mit der neuen Verpackung die Nachfrage nach Monomaterial bedient werden kann", erläutert Sales Manager Torben Ellerbrock auf Nachfrage von Freshplaza.de.

Hauptsächlich werden hierfür die Netze und Etiketten entweder aus PE- (recycelbar) oder PLA-Material (kompostierbar) verarbeitet. Somit wird dem Handel eine umweltfreundliche Komplettlösung zur Verfügung gestellt, die den Voraussetzungen des modernen Konsumenten am zu vermarktenden Frischeprodukt entspricht. Ellerbrock: "Das Verfahren eignet sich grundsätzlich für alle Produkte, die auch über herkömmliche Clipper verarbeitet werden können, wie etwa Kartoffeln, Zwiebeln, Knoblauch, Zitrusfrüchte, etc. – eigentlich alles, was einigermaßen rund ist."

Die Rückseite des innovativen Verfahrens

Verpackungssektor im Wandel
Das Team der AFFELDT Maschinenbau GmbH sieht den Verpackungssektor nach wie vor stark im Wandel. Viele Kunden seien auf der Suche nach nachhaltigen Verpackungen, damit einhergehend zeichne sich eine Diversifikation der eingesetzten Verpackungsmaterialen ab.

So sind wir als Maschinenbauer gefordert auf die neuen Anforderungen zu reagieren und, optionale Verpackungsmöglichkeiten anzubieten, sei es durch die hier angesprochene Ultraschall-Netzmaschine oder auch vertikale Schlauchbeutelmaschinen mit Papier", schildert Ellerbrock. "Schlussendlich ist die Bereitschaft des Handels in neue Verpackungslösungen zu investieren, etwa in unsere Ultraschall-Netzmaschine, auch in Zeiten von Corona vorhanden."

Weitere Informationen:
AFFELDT Maschinenbau GmbH
Torben Ellerbrock
Altendeich 14
25335 Neuendorf
Deutschland/Germany
M +49 (172) 1581134
F +49 (4121) 296 - 185
t.ellerbrock@affeldt.com 
http://www.affeldt.com 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet