Belgien: SNCB startet Abholkonzept für Obst und Gemüse zum Mitnehmen

Belgische Reisende und Anwohner können frisches, lokal produziertes Obst und Gemüse online bestellen, um es dann einmal pro Woche an den Bahnhöfen der SNCB abzuholen. Bis zum 21. Mai werden die Pilotprojekte am Bahnhof Gent-Sint-Pieters in Flandern und an den Bahnhöfen Lüttich-Guillemins, Ottignies und Braine-le-Comte in Wallonien eingeführt.

Brusselstimes.com zitierte Georges Gilkinet, stellvertretender Premierminister und Minister für Mobilität, mit den Worten: "Lebendige Bahnhöfe: Das ist es, was ich als Minister und auch als Pendler möchte. Mit frischen, lokalen und hochwertigen Produkten, die man an seinem Bahnhof abholen kann, können die Reisenden der SNCB nun das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Das ist gut für die Reisenden, für den lokalen Produzenten und für die Umwelt."

Die Reisenden können die Produkte - vor allem Obst und Gemüse - online vorbestellen, um sie dann am Bahnhof abzuholen, zum Beispiel nach der Arbeit auf dem Heimweg. Mit diesem Projekt möchte die SNCB lokale Projekte fördern, die ein Auge für die neuen Konsumgewohnheiten und die ökologischen Herausforderungen haben, denn mindestens 70% der Lebensmittel kommen aus der Region und werden in einem Umkreis von maximal 30 km produziert.

Das Projekt läuft - zunächst - ein Jahr und kann je nach Erfolg verlängert oder sogar auf andere Bahnhöfe ausgeweitet werden.

 

Fotoquelle: Dreamstime.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet