Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

COST Aktion CA15223

Modifizierung von Pflanzen zur Erzeugung interferierender RNA Abschlusskonferenz

Die COST-Aktion iPlanta, Modifizierung von Pflanzen zur Erzeugung interferierender RNA organisiert am 25. März 2021 ihre Abschlusskonferenz, um den möglichen Beitrag von RNAi zu nachhaltiger Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Ernährungssicherung hervorzuheben.

Ziel der Konferenz ist es, Kontakte zu einer Reihe von Interessengruppen herzustellen, um die Diskussion darüber zu entwickeln, wie die RNAi-Technologie im Einklang mit den EU-Strategien „Green Deal“ und „Farm to Fork“ zu einer nachhaltigen Landwirtschaft, Gartenbau und Lebensmittelproduktion beitragen kann.

Die Abschlusskonferenz bietet die Gelegenheit, die Aktivitäten der iPlanta COST-Aktion in den letzten 5 Jahren zusammenzufassen. Die Aktivitäten der ersten 4 Jahre waren geprägt von der Organisation einer Reihe von Konferenzen und Schulungsaktivitäten, dem wissenschaftlichen Austausch und der Verbreitung von Informationen. Leider konnte im letzten Jahr unser Programm aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht wie geplant durchgeführt werden, und so wurden die Netzwerkaktivitäten im Projekt über Webinare durchgeführt.

Die jüngste iPlanta-Webinar-Reihe war sehr erfolgreich und erweiterte das Kontaktnetzwerk der COST iPlanta-Aktion auf mehr als 1000 Experten und Interessengruppen auf der ganzen Welt. Dieser Erfolg basierte auf den Aktivitäten der Mitglieder des Projekts, die die Webinar-Reihe organisiert und zu den Programmen beigetragen haben, sowie auf den Referenten, die den Teilnehmern ihre Erfahrungen und Fähigkeiten klar vermittelt haben.

Das Programm der Abschlusskonferenz wird Zusammenfassungen der wichtigsten wissenschaftlichen und sozioökonomischen Fragen aus jedem Webinar enthalten. Diese Themen sollen Diskussionen über die Zukunft der RNAi-Technologien in der Forschung (Forschungsschwerpunkt für RNAi-Technologie) sowie für deren Anwendung in nachhaltigen landwirtschaftlichen Systemen (Zukunftssision zur RNAi-Technologie in der nachhaltigen Landwirtschaft) initiieren.

Während der Konferenz wird es auch Präsentationen geben über:
- Ein neues Buch mit dem Titel „RNAi zur Verbesserung und zum Schutz von Pflanzen“, herausgegeben von Bruno Mezzetti, Jeremy Sweet und Lorenzo Burgos. Das Buch enthält 16 Kapitel, die von Experten des iPlanta-Netzwerks verfasst wurden und sich mit den Prinzipien der RNAi-Technologie, deren möglichen Anwendungen sowie mit der biologischen Sicherheit neuer RNAi-basierter Produkte/Pflanzen, den sozioökonomischen Auswirkungen und der Kommunikation befassen.
- Ein Multimedia-Video, das die RNAi-Technologie und die möglichen Auswirkungen auf landwirtschaftliche Systeme beschreibt, mit einem besonderen Schwerpunkt auf der EU-Green-Deal-Politik.
- Ein Multimedia-Video mit den wichtigsten Ergebnissen und Schlussfolgerungen aus der Webinar-Reihe.
- Die vorläufigen Ergebnisse der von iPlanta initiierten Stakeholder-Umfrage zu RNAi-basierten Lösungen, um die Wahrnehmung der Interessengruppen von RNAi-basierten Lösungen zu ermitteln und das Szenario für die Entwicklung dieser neuen Technologie in der Europäischen Union zu verstehen. Daher sind alle Interessengruppen aus dem EU-Landwirtschaftsbereich (Wissenschaftler, Landwirte, Lebensmittelproduzenten, Angehörige institutioneller Einrichtungen, Verbraucher, aber auch Journalisten/Kommunikatoren) eingeladen, an der Umfrage teilzunehmen (https://forms.gle/maBmY4dGkEzF6p5B6). Alle Antworten bleiben vertraulich und anonym.

Diese Abschlusskonferenz sollte eigentlich in Valencia (Spanien) stattfinden. Wir danken den dortigen Kollegen, die sich bereit erklärt hatten, diese Veranstaltung organisieren zu wollen. Leider zwingen uns die Einschränkungen der COVID-19-Pandemie und das bevorstehende Ende des iPlanta-Projekts dazu, die Abschlusskonferenz virtuell abzuhalten. Dies hat den Vorteil, dass eine weit höhere Teilnehmerzahl erwartet werden kann. Wir hoffen, dass wir bald alle zum normalen Leben zurückkehren und uns wieder persönlich treffen können, vielleicht sogar in Valencia, um das, was wir mit dem COST-iPlanta-Netzwerk begonnen haben, fortzusetzen.

Weitere Informationen:
Bruno Mezzetti, Vorsitzender der Aktion, Italien, b.mezzetti@staff.univpm.it , https://iplanta.univpm.it  

Jeremy Sweet, stellvertretender Vorsitzender der Aktion, Großbritannien, jeremysweet303@aol.com 

Guy Smagghe, Leiter Arbeitsgruppe, Belgien, guy.smagghe@ugent.be  

Lorenzo Burgos, Spanien, burgos@cebas.csic.es 

Antje Dietz-Pfeilstetter, Deutschland, antje.dietz@julius-kuehn.de und/oder Matthias Fladung, Deutschland, matthias.fladung@thuenen.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet