Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Chinesischer Traubenmarkt in dieser Saison besonders anspruchsvoll

Südafrikanische Trauben: "Es ist kein Traubenjahr"

Die Nachfrage nach Tafeltrauben ist auf keinem Markt in Fernost groß, sagen Händler, und in China hoffen sie, dass die vielen Container mit chilenischen Kirschen, die vor dem chinesischen Neujahrsfest unverkauft blieben, bis Ende Februar absorbiert sind.

"Letztes Jahr haben wir die Auswirkungen der Covid-Pandemie nicht wirklich gespürt", sagt ein südostasiatischer Fruchtspezialist und bezieht sich dabei auf die südafrikanische Traubenkampagne, die gerade zu Ende ging, als das Ausmaß der Pandemie deutlich wurde."

"Dieses Jahr spüren wir es definitiv. Die Risikobereitschaft ist extrem gering, es gibt einen konservativen Ansatz und die Käufer sind aggressiver bei der Preisgestaltung, nicht nur bei Trauben, sondern auch bei Steinfrüchten." Es gibt im Moment eine Sache, bei der "jeder auf und ab springt", bemerkt er, und das sind Zitronen.

Australiens und Chinas derzeitige zerrüttete Handelsbeziehungen schaffen zwar Chancen für Südafrika auf dem chinesischen Traubenmarkt, aber mehr australische Trauben, die in andere südostasiatische Länder wie Vietnam exportiert werden, setzen diese Märkte stärker unter Druck. Der harte Lockdown Malaysias hat viele Händler von diesem Markt abgeschreckt.

Begrenzter Appetit auf dem Markt
Chinesische Käufer sind extrem wählerisch und bestehen darauf, dass sie nur Sweet Globe und Autumn Crisp nehmen, sagt er, und eine Abweichung von nur 5% von der Qualitätsspezifikation hat einen unverhältnismäßigen Einfluss auf den Verkaufswert des Produkts.

"Mein Gefühl ist, dass sie dieses Jahr noch strenger sind", bemerkt er, "und das liegt daran, dass der Appetit des Marktes ziemlich begrenzt ist."

"Was einen Aufschwung verursacht hat, war die Nachricht über den Regen in Chile, der die Nachfrage nach Südafrikas Autumn Crisp und Sweet Globe ankurbelte, aber es muss unbedingt die richtige Qualität sein."

Er merkt an, dass in China die peruanische Sweet Globe einen Verkaufspreis hatte, der weit über dem der südafrikanischen Trauben lag; mit den Regenschäden an den Orange River Trauben war es für Südafrika schwierig zu konkurrieren.

"Das peruanische Produkt wird für 170 bis 180 RMB [21,63- 22,90 EUR] verkauft, während die südafrikanischen Sorten für 90 RMB [11,45 EUR] oder, wenn man Glück hat, bis zu 120 RMB [15,27 EUR] zu haben sind. Erst jetzt kommen wir mit den Sorten, nach denen der Markt sucht, in Fahrt."

"Es ist nicht so gut wie im letzten Jahr"
Ein anderer Traubenexporteur spricht von einer katastrophalen Saison am Orange River und macht die Qualität Südafrikas für die geringen Exportmengen nach China verantwortlich - niedriger als in den Vorjahren, gemessen an Woche 6, obwohl diese Saison zwei Wochen später als üblich begann.

"Unsere Qualität war einfach nicht da, wo sie sein sollte, und unsere Ankünfte in China waren alles andere als perfekt. Wir spekulieren, dass der Grund dafür die hohe Luftfeuchtigkeit im Westkap war. Normalerweise herrscht in Paarl [Region Berg River] eine höhere Luftfeuchtigkeit als in Hex, aber in den letzten anderthalb Monaten war die Luftfeuchtigkeit in Hex höher und es hat ein bisschen geregnet."

Er fügt hinzu: "Was Farbe und Größe angeht, ist es eine ziemlich durchschnittliche Saison, würde ich sagen." Ein anderer bestätigt: "Es ist definitiv kein Spitzenjahr für die Qualität. Es ist nicht so gut wie im letzten Jahr."

Man hofft auf bessere Chancen für südafrikanische Trauben im März und April - aber das gilt nur für qualitativ hochwertige Trauben, warnt ein Exporteur.

Die Crimson-Ernte ist im Hex River Valley zu etwa einem Fünftel durch, zusammen mit den oben genannten Sorten sowie Allison, Sweet Joy und Scarlotta Seedless. Die Regionen außerhalb des Westkaps haben ihre Tafeltrauben-Kampagne beendet.

Südafrika hat bis zur 6. Woche über 40 Millionen 4,5 kg Kartons exportiert, davon 78% in die Europäische Union und nach Großbritannien, etwas mehr als üblich. Es ist eine Marktsegmentierung, die die südafrikanische Tafeltraubenindustrie gerne ändern möchte, indem sie für China als Tafeltraubenproduzent an Bedeutung gewinnt.


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet