Metro hofft auf zweites Halbjahr 2021

"Wir werden gestärkt aus der Krise hervorgehen"

Der Lebensmittel-Großhändler Metro will nach einer Lockerung des Lockdowns in vielen europäischen Ländern wieder auf Wachstum schalten.

Der in seinem Geschäft stark von Hotels und Restaurants abhängigen Düsseldorfer Konzern hofft, so seine Jahresprognose zu erreichen. "Wir erwarten eine starke Verbesserung im zweiten Halbjahr", sagte Christian Baier, Co-Vorsitzender und Finanzvorstand. Nach dem Ende des Lockdowns im Frühjahr 2020 sei die Gastronomie schnell wieder gestartet. Metro wolle sie dabei unterstützen und könne die Belieferung der Restaurants mit Lebensmitteln rasch wieder hochfahren.

Erneutes Umsatzminus erwartet
"Wir werden gestärkt aus der Krise hervorgehen", versprach Baier.In den vergangenen Monaten aber mussten die Düsseldorfer in der Krise Federn lassen. Die behördlich verordnete vorübergehende Schließung von Restaurants und die Flaute im Tourismus in vielen europäischen Ländern sorgten im ersten Quartal 2020/21 dafür, dass der Umsatz um 16 Prozent auf 6,3 Mrd. Euro einbrach. Der bereinigte operative Ertrag (Ebitda) gab um knapp 29 Prozent auf 376 Mio. Euro nach, unter dem Strich blieb von Oktober bis Dezember ein Gewinn nach Minderheiten von 99 (Vorjahr: 121) Mio. Euro.

"Unser erstes Quartal ist erwartungsgemäß durch die zweite Covid-19-Welle geprägt", sagte Baier. Für das Geschäftsjahr 2020/21 rechnet der Konzern weiter mit einem leichten Umsatzminus, für den bereinigten operativen Ertrag (Ebitda) wird ein Ergebnisrückgang im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erwartet.
Das Jahresziel hatte noch der alte Chef Olaf Koch vorgestellt, der zum Jahreswechsel ausschied. Ab Mai rückt der ehemalige Würth-Manager Steffen Greubel an die Spitze des Düsseldorfer Konzerns. Dieser muss dann auf dauerhafte Lockerungen der Corona-Restriktionen hoffen. Denn das Erreichen der Prognose beinhalte "eine schnelle und substanzielle Erholung von Gastronomie und Tourismus" ab April, teilte Metro mit.

Weitere Informationen:
https://www.metro.de/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet