Fruchtbranche in der sozialen Verantwortung

Frische Seminar-Webinar liefert Überblick und Hintergründe

Wie steht es um die soziale Verantwortung aller Beteiligten im Fruchthandel? Welche Sozialstandards sind relevant für Obst und Gemüse? Welche Herausforderungen gibt es im Kundenkontakt? Wie ist die aktuelle politische Diskussion über das Lieferkettengesetz? Das Frische Seminar-Webinar „Soziale Verantwortung: Wie kann ich soziale Standards in der Lieferkette fördern und kommunizieren?“ am 2. Februar 2021 beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Sozialstandards, Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility.

Für dieses hochaktuelle komplexe Thema konnte die Bildungsplattform des Deutschen Fruchthandelsverbandes (DFHV) drei ausgewiesene Experten gewinnen. Ben Horsbrugh und Alexandra Denis von GLOBALG.A.P. sowie Dr. Michael Schaller von der sustainable - Agentur für Nachhaltigkeit in Graz verfügen über langjährige praktische Erfahrungen im Fruchthandel, wissen um die Herausforderungen für die Branche und kennen die globalen Zusammenhänge.

Das Online-Seminar richtet sich an Führungskräfte und Leiter im Qualitätsmanagement und in der Qualitätssicherung, Einkauf und Vertrieb. Der interaktive Austausch ist fester Bestandteil dieses Webinars. Somit haben die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit zum Dialog mit den Referenten und können von deren Hintergrundwissen profitieren. Unternehmen, die DFHV-Mitglied sind, erhalten eine spezielle Teilnehmergebühr. Alle Teilnehmenden erhalten Seminarunterlagen in digitaler Form sowie eine DFHV-Teilnahmebescheinigung. Nähere Informationen zu dem Intensiv-Webinar am 2. Februar sind im Internet unter www.frischeseminar.de zu finden.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet