Schätzung der zweiten Ernte:

Große Hoffnungen für die Hex River Crimson Ernte

Der starke Regen in der vergangenen Woche in der Nordkap-Region hat die Schätzung für die Orange-River-Region um zwei bis drei Millionen 4,5-kg-Äquivalentkartons reduziert. Damit sinkt die Gesamtzahl der Tafeltrauben-Exporte aus Südafrika für die Saison 2020/21 auf 61,7 bis 67,1 Millionen 4,5-kg-Kartons, verglichen mit 66,15 Millionen Kartons in der letzten Saison.

Am Orange River wird nun eine Ernte von 15 bis 16 Millionen 4,5 kg-Äquivalentkartons erwartet.

Der neue SATI-Vorsitzende Anton Viljoen Jr. übernahm die Position im November 2020 (Foto zur Verfügung gestellt von SATI)

Die Fähigkeit der südafrikanischen Tafeltraubenindustrie, Risiken aufgrund ihrer geografischen Vielfalt aufzufangen, wird auch in diesem Jahr wieder unter Beweis gestellt, stellt die südafrikanische Tafeltraubenindustrie in ihrer zweiten Ernteschätzung fest. Es wird erwartet, dass die Regionen Olifants River, Berg River und Hex River im Westkap in der mittleren bis späten Saison die verlorenen Mengen ausgleichen werden.

Sie versicherten, dass Produzenten und Exporteure zuversichtlich seien, dass alle Marktverpflichtungen mit einem sehr guten Produkt bedient werden können. 

Hex River hofft auf Zuwachs bei CrimsonDas Hex River Valley 

Tatsächlich wurde die Spitzenschätzung für die Hex River Region um eine Million Kartons auf eine Schätzung zwischen 20,6 und 23 Millionen Kartons erhöht. Crimson Seedless macht etwa die Hälfte der Anbaufläche am Hex River aus und die Ernte sieht sehr vielversprechend aus. Die Crimson-Ernte beginnt traditionell nächste Woche und kann bis zum Ende der Hex-Ernte um die 17. Woche andauern.

Auch am Olifants River läuft die Saison gut, was begrüßenswert ist, nachdem sie von der jüngsten Dürre besonders hart getroffen wurden. Ihre Ernteschätzung wurde ebenfalls um rund 200.000 Kartons angehoben.

Anbaugebiete außerhalb von Clanwilliam, Region Olifants River

Berg River wird in dieser Saison voraussichtlich die zweitmeisten Exportkartons produzieren
Die Schätzung für Berg River bleibt unverändert und übertrifft leicht die erwarteten Mengen für Orange River, was es in diesem Jahr zum zweitgrößten Tafeltrauben-Produktionsgebiet Südafrikas machen könnte.

„In diesen Regionen ist die Qualität hervorragend und die Wettervorhersage für die absehbare Zukunft ist ebenso vielversprechend.“

„Die mittleren bis späten Sorten am Orange River, nämlich Autumn Crisp, Arra 15, Sweet Globe, Scarlotta, Sugar Crisp, Crimson Seedless und Red Globe werden weiterhin mit großer Sorgfalt und Fokus auf Qualität gepackt“, so die südafrikanische Tafeltraubenindustrie in ihrer zweiten Ernteschätzung für die Saison.

Mehr Informationen:

Willem Bestbier
CEO: South African Table Grape Industry

Tel.: +27 21 863 0366
E-Mail: info@satgi.co.za
https://www.satgi.co.za/


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet