Niederösterreichische Maronen finden guten Anklang

Keine Adventsmärkte, trotzdem ausverkauft

Coronabedingt bleiben die Holzöfen des niederösterreichischen Maroni-Hofs Roitner dieses Jahr kalt – in der Hochsaison für die Edelkastanie. „Es ist extrem – es gibt keinen einzigen Adventsmarkt“, erzählt Christian Roitner, wie er und seine Familie mit einer schwierigen Situation konfrontiert waren. Die Maroni waren schließlich bereits geerntet. „Am Anfang hatten wir schon Bauchweh", sagt er im Interview mit NÖN.

Unverhofft wendete sich das Blatt aber: Zahlreiche Hofläden bestellten Maroni bei den Roitners, ebenso wie Greißlereien und viele Stammkunden. Trotz der abgesagten Adventsmärkte boomte das Geschäft. „Wir sind ausverkauft“, lacht Roitner.

Weitere Informationen:
http://www.maroni-roitner.at/  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet