Bio-Ingwer bereit für den Export und Markt sehr dynamisch

Die neue chinesische Ingwerernte ist fast vollständig eingebracht. Das heißt, dass der Ingwer, der zuerst geerntet wurde, 40 Tage lang gelagert worden ist und nun allmählich in kleinen Mengen auf den Exportmarkt kommen wird. Manager Dong, ein Sprecher der Yinuo Company, hat vor Kurzem einen Einblick in den chinesischen  Ingwermarkt gegeben.

"Die lokale Ingwerproduktion ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen und auch das Handelsvolumen war deutlich kleiner als sonst. Außerdem hat die Covid-19 Pandemie die Nachfrage nach Ingwer angekurbelt. Somit waren die Ingwervorräte aus der letzten Saison schnell ausverkauft und der Markt wartet seit Wochen auf frischen Ingwer. Die Anbaufläche für Ingwer ist dieses Jahr vergrößert worden und auch die Produktion ist dieses Jahr größer als im Vorjahr. Deswegen denken wir, dass wir größere Vorräte im Lager haben werden als letztes Jahr. Allerdings wird es kein allzu großer Unterschied sein, weil der Markt schon ziemlich viel von der neuen Ernte aufgenommen hat", erklärt Manager Dong.

Die Ingwerpreise sind im Mai deutlich gestiegen und dieser Trend hält seitdem an. Viele Käufer aus Europa und den USA konzentrieren sich deswegen auf brasilianischen und peruanischen Ingwer. Dadurch steigt der Preis in Südamerika ebenfalls. Im Juli waren die Preise so hoch, dass die Käufer aus Übersee weniger Bestellungen aufgegeben haben. Jetzt, vier Monate später, haben sie daher kaum noch Ingwer vorrätig. Die Qualität des Ingwers ist diese Saison ziemlich hoch, das heißt die Käufer bekommen für ihr Geld auch etwas geboten. Außerdem haben die Ingwerfabriken wegen der Pandemie nur sehr eingeschränkt gearbeitet, was für die Käufer noch einmal eine doppelte Absicherung im Hinblick auf die Produktqualität ist. Die Kunden aus Übersee fangen allmählich an, wieder mehr Bestellungen aufzugeben.

Laut Manager Dong ist China inzwischen wieder der wichtigste Anbieter für Ingwer, weil Braslien und Peru ihre Saison beendet haben. Der Exportpreis für Bio-Ingwer liegt bei rund 2.550 USD pro Tonne. "Ich glaube, dass es dauern wird, bis der frische Ingwer den alten Ingwer im Markt ersetzt hat. Der Preis wird nicht sofort sinken, wenn frischer Ingwer auf den Markt kommt und voraussichtlich noch einige Zeit hoch bleiben."

Anqiu City Yinuo Foodstuffs Co., Ltd. ist ein Unternehmen, dass sich auf den chinesischen Ingwerexport spezialisiert hat. Die Firma hat alle wichtigen Zertifikate, darunter GAP, BRC, Organic, GRASP und SMETA. "Wir haben jahrelange Erfahrung mit der chinesischen Ingwerindustrie und kennen uns vor allem gut mit dem Anbau, dem Management, der Qualitätskontrolle, der Lagerung, der Verarbeitung und dem Export von Bio-Ingwer aus. Unser Bio-Ingwer kann bis zur Anbauregion zurückverfolgt werden und wir können die unterschiedlichen Wünsche unserer Kunden sehr individuell erfüllen. Der Ingwer, den wir anbieten, kann sowohl in Supermärkten angeboten werden als auch zu Ingwergetränken weiterverarbeitet werden. Wir freuen uns über Anfragen zu unseren Bio-Ingwer Produkten und laden jeden Interessenten dazu ein, uns zu kontaktieren."

Für weitere Informationen: 
Mr. Dong Ruicai - Manager
Anqiu City Yinuo Foodstuffs Co., Ltd.
Tel.: +86 13853607518 
E-mail: sanhuidrc77@163.com 
Website: http://sanhuifood.net/en/index.asp 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet