Menno Chemie präsentiert neuestes Skumix-Schaumverfahren mit Niederdruck

"Mögliche Einsatzbereiche wären Gemüse-Abpacker, Schälbetriebe und Convenience-Herstellung"

Menno Chemie GmbH hat wegen der starken Nachfrage eine neue Modellvariante für „high-end foodgrade“ Bereich der bewährten Schaumapplikation Skumix entwickelt. Es handelt sich um ein mobiles, aus Edelstahl hergestelltes Desinfektionsgerät mit Luftantrieb, welches speziell für den Einsatz im Lebensmittelbereich konzipiert wurde. Einzigartig an der neuesten Skumix-Generation ist das neulich patentierte Niederdruck-Verfahren.

Die Schaumapplikation Skumix wurde vor gut acht Jahren ins Leben gerufen und hat sich im Laufe der Jahren in verschiedenen Anwendungsbereichen – etwa Gartenbau, Lebensmittelproduktion und Industrie – bewährt. Die Verwendung von Schaum führt, verglichen mit „herkömmlichen“ Ausbringtechniken, zur nachweisbar besseren Reinigung und Desinfektion schmutzbelasteter Oberflächen und Produktionsräume.




Ein Prototyp des neuesten Skumix-Verfahrens wird am Produktionsstandort der Elbo BV in Panningen (NL) getestet. Damit eine optimale Leitfähigkeit gewährleistet wird, sei die Wasserqualität besonders wichtig. Das zu verwendete Wasser soll daher nicht zu „hart“ sein.

„Unser neuestes Skumix-Verfahren haben wir speziell für die lebensmittelverarbeitende Industrie entwickelt. Durch den Niederdruck wird die Schaumleistung wesentlich erhöht und der Schaum bleibt entsprechend länger und fester an der Oberfläche haften. Wie lange der Schaum schlußendlich hält, ist vom Kunden individuell nach sein eigenen Wünschen und Gegebenheiten einzuregeln und hängt stark von verschiedenen Faktoren, etwa der Schaumkonsistenz konzentration, Wasserqualität und Raumtemperatur, ab“, erläutert Christian Eidam, Verkaufsleiter beim Unternehmen.

Das Team der Menno Chemie GmbH mit den niederländischen Partnern der Elbo Engineering BV. Generell spüre man jetzt in Zeiten von Corona mehr Hygiene-Bewusstsein beim Anwender, so Christian Eidam (l)

Erfolgreiche Kooperation
Die Menno Chemie GmbH mit Sitz in Norderstedt gehört mit zu den führenden Anbietern im Bereich Desinfektionslösungen und bietet sowohl die maschinelle Ausstattung als auch die benötigten, chemischen Materialien. Damit man alles aus einer Hand anbieten kann, kooperiert das norddeutsche Unternehmen mit verschiedenen namhaften Partnern im benachbarten Ausland. „Die Kooperation mit der Elbo Engineering BV entstand Anfang des Jahres und seitdem haben wir gemeinsam am Marktlaunch des neuen Verfahrens gearbeitet. Grundsätzlich baut Elbo die Maschine, wir liefern die Chemie und die Technik dahinter.“



Frischer Schaumbelag sofort nach der Anwendung. Die neueste Skumix-Innovation ist ebenfalls bio-zertifiziert.

Großes Potenzial im Bereich Convenience
Mit dem neuen Verfahren möchte die Menno Chemie GmbH nun den Schritt hin zur Convenience-Branche schaffen. Eidam: „Unsere Lösung eignet sich zwar für die Verarbeitung von Lebensmitteln aller Art, wir sehen dennoch vor allem in der Frucht- und Gemüsebranche großes Einsatzpotenzial. Mögliche Einsatzbereiche wären beispielsweise Gemüse-Abpacker, Schälbetriebe oder Hersteller von Convenience-Produkten. Mit der neuen Skumix-Generation können wir alle Betriebsgrößen abdecken, vom mittelständischen Unternehmen bis hin zur Großindustrie.“

Hinweis: Die expoSE 2020 wird dieses Jahr corona-bedingt nicht stattfinden. Stattdessen wird die veranstaltende VSSE in der 2. Novemberwoche ein ausführliches Online-Messeverzeichnis stattfinden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf expo-se.de Freshplaza.de 

Weitere Informationen:
MENNO Chemie-Vertrieb GmbH
Christian Eidam
Langer Kamp 104
D-22850 Norderstedt
T: +49 40-529 06 67-0
F: +49 40-529 06 67 66
info@menno.de 
www.menno.de 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet