Sebastian Samborski (Fruchthaus Hulsberg) zur aktuellen Situation

"Die Gastronomie leidet nach wie vor unter Corona"

Am Großmarkt Bremen ist man aktuell in der Wintersaison angelangt. Unter anderem Rosenkohl und Grünkohl aus regionaler Erzeugung bestimmen das derzeitige Angebot. Doch die aktuelle Corona-Situation macht den Händlern nach wie vor zu schaffen, vor allem im Bereich der Gastronomie, berichtet Sebastian Samborski, Verkaufsleiter bei Fruchthaus Hulsberg.

Traditionell trifft um diese Jahreszeit das erste deutsche Kohlgemüse ein. "Rosenkohl können wir bereits seit einigen Wochen aus regionalem Anbau anbieten, deutscher Grünkohl ergänzt seit letzter Woche das Angebot", skizziert Samborski die saisonale Produktauswahl. Die ersten Chargen der Saison werden üblicherweise hochpreisig gehandelt, bis zur Hauptsaison im Dezember werden sich die Preise dann allmählich nach unten tendieren.


Die winterliche Auswahl des Fruchthaus Hulsberg: Rosenkohl und Grünkohl aus regionaler Erzeugung.

"In der Vorweihnachtszeit bieten wir den Rosenkohl und Grünkohl ebenfalls geputzt an, damit unsere Gastrokunden weniger Arbeitsaufwand am Produkt haben", so Samborski. Diese verarbeiteten Kohlerzeugnisse finden normalerweise guten Anklang beim Kunden, in Zeiten von Corona werden allerdings deutlich weniger Mengen in der Gastronomie gebraucht. "Das spürt man dementsprechend bei den klassischen Gastro-Artikeln."

Gastronomie-Sparte
Der Großteil der Kundschaft des Fruchthaus Hulsberg beläuft sich auf die Absatzsparten Gastronomie und Großverbrauch, weshalb man zwangsläufig mit Umsatzeinbußen zu kämpfen hat. Samborski: "Zum Höhepunkt der Krise haben wir sehr viel Umsatz verloren, in den darauffolgenden Monaten haben wir wieder 80 bis 90 Prozent der Umsätze erzielt. Momentan sehen wir einen erneuten Einbruch."


Sebastian Samborski beim Großmarktbesuch von Freshplaza in 2019.

Nichstdestotrotz zeigt sich das Management des Bremer Unternehmens auch positiv. "Trotz Mundschutz und Hygienemaßnahmen besuchen die festen Abholkunden uns wieder am Großmarktgelände. Diese Sparte hat sich aus meiner Sicht wieder normalisieren können", heißt es abschließend. 

Weitere Informationen:
Fruchthaus Hulsberg
Sebastian Samborski
Großmarkt Bremen
Am Waller Freihafen 1
28217 Bremen
Tel: 0421 - 427 66 0
Mail: info@fruchthaus-hulsberg.com    
Web: www.fruchthaus-hulsberg.com   


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet