Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Christiaan Koellreuter (Nordgemüse) zieht Jahresbilanz:

"Starkes Vermarktungsjahr bei den deutschen Kulturheidelbeeren"

Während deutsche Kulturheidelbeeren bereits vor gut drei Wochen endgültig aus dem Angebot verschwanden, dominiert Überseeware nun das Geschehen. Auch am Dienstleistungsstandort der Nordgemüse Krogmann GmbH & Co KG. in Buchholz bestimmt das Beerenobst aus der Ferne das zu vermarktende Angebot. Trotz Corona blickt man auf ein starkes Vermarktungsjahr für die norddeutschen Heidelbeeren zurück, bestätigt Geschäftsleiter Christiaan Koellreuter auf Nachfrage.


Einblick in die Aufbereitung und Sortierung am Standort Buchholz.

Anfang September trafen die letzten Heidelbeeren von der Lüneburger Heide am riesigen Logistikstandort der Nordgemüse Krogmann GmbH & Co KG. ein. Die Saison ging somit etwas früher als sonst zu Ende, weiß Koellreuter. "Wegen dem Corona-bedingten Erntehelfermangel, sowie beträchtlichen Frostschäden lagen die regionalen Heidelbeererträge um 40 Prozent unter dem Durchschnittsniveau. Das zu vermarktende Angebot wurde somit gewaltig reduziert."

Währenddessen habe es seitens des LEH eine beträchtliche Steigerung der Nachfrage gegeben. "Wegen der positiven Wirkung auf das Immunsystem wurde die Heidelbeere gerade in Zeiten von Corona extrem angepriesen. Dies hat den Abverkauf dann nochmal zusätzlich gefördert", bilanziert man. Nichtsdestotrotz müsse man die Auswirkung der Corona-Krise laut Koellreuter auch nicht zu sehr 'überbewerten'. "Denn Heidelbeeren entwickeln sich immer mehr zum Ganzjahresprodukt, welches im Handel sehr gefragt ist. Im Anbetracht der Warenknappheit hätten wir aus meiner Sicht auch ohne Corona ein starkes Vermarktungsjahr gehabt."

Ruhige Vermarktungsphase im Herbst
Aktuell läuft die Vermarktung der Heidelbeeren eher in ruhigen Bahnen, schildert Koellreuter. Es werden außerhalb der heimischen Saison weniger Aktionen im LEH gefahren, die Verpackungsgröße beläuft sich eher auf 200 und 300 statt 500 Gramm-Schalen. "Peru dominiert aktuell das Angebot, Südafrika ergänzt. Argentinien hat zwar eine gute Ernte, die schwierige Luftfrachtsituation erschwert jedoch den Transport der Flugware nach Europa." Nachfragetechnisch wird es bis zu Weihnachten eher ruhig bleiben. Ab Januar gerät das Beerenobst üblicherweise wieder in den Vordergrund mit chilenischen Heidelbeeren und spanischen Erdbeeren.


Frische Cranberries aus norddeutscher Erzeugung.

Deutsche Cranberries: Erfolgreiche Nische im Handel
Im Gegensatz zu den Heidelbeeren läuft die Vermarktung der Cranberries aktuell auf Hochtouren. "Zwischen der KW 40 und 44 sind wir in der Lage dem Handel kontinuierlich frische Erzeugnissen aus der Lüneburger Heide anzubieten. Das Produkt ist besonders anspruchsvoll, unser Hauptlieferant hat den Anbau allerdings gut in den Griff bekommen."


Abgepackte frische Cranberries für den LEH.

Auch im LEH stößt das Produkt auf eine positive Resonanz. "Erstens weil es regional angebaut und innerhalb kürzester Zeit sortiert, verpackt und ausgeliefert wird, zweitens weil die Cranberries eine sehr gute Haltbarkeit an den Tag legen." Direkt im Anschluss zur heimischen Kampagne werden noch ca. 4-5 Wochen kanadische Cranberries angeboten, heißt es weiter.


Die Cranberries während der Sortierung.

Beerenmix: Beliebtes Konzept im Handel
Im vergangenen Jahr hat die Nordgemüse GmbH & Co KG auch erstmalig einen neuen Beerenmix mit geschälter Physalis aus eigener Herstellung lanciert. "Die Physalis hat sich vor allem als Einzelprodukt durchsetzen können und wird jetzt nur noch in der Form angeboten. Der Beerenmix - welcher zusätzlich auch als Ultra-Frische gehandelt wird - erfreut sich aber nach wie vor steigender Beliebtheit im Handel: Vor allem die Heidel-, Brom- und Himbeeren-Variante hat sich inzwischen erfolgreich etabliert", heißt es abschließend. 

Weitere Informationen:
Nordgemüse Krogmann GmbH & Co KG.
Christiaan Koellreuter
An der Autobahn 50
29690 Buchholz/ Aller
Tel.:     +49 (0) 5071 / 96 80 00
E-Mail: Info@nordgemuese.de 
www.nordgemuese.de      


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet