Arrigonis Agritela Lux© als Apfel- und Granatapfelschutz

Bessere Fruchtfärbung und mehr Nährstoffe

Apfel- und Granatapfelbaum sind zwei unter den meist gepflanzten Kulturen der Welt. Da sie in großen Mengen konsumiert werden und da die Marktkonkurrenz groß ist, müssen sie massenweise und vor allem sorgfältig produziert werden, da sie großen Risiken ausgesetzt sind, die Auswirkungen auf die Qualität haben können. Verbrennungen, unregelmäßige Färbung und invasive Arten sind die Gefahren, mit denen sich Produzenten, die diese zwei Kulturen erzeugen, auseinandersetzten müssen. Auf der anderen Seite sind die Verbraucher, die immer mehr qualitativ, sensorisch und ernährungsphysiologisch nach einem hohen Standard suchen.

Das Mulchen der Erde bietet normalerweise unterschiedliche offensichtliche Vorteile in der Zucht. Insbesondere wurden weiße reflektierende Mulchfolien entwickelt, eigens um die Färbung der Früchte zu fördern und den Pflanzen eine größere Leuchtkraft zu verleihen. Das reflektierte Licht stört außerdem die Sicht der Insekten, so dass weniger invasive Arten vorhanden sind. Zuletzt werden die physischen Eigenschaften der Früchte beeinflußt, wie auch das Bilden von wichtigen Stoffen wie Antioxidantien gefördert.

Bahnbrechende Lösungen
“Für Arrigoni hat die Suche nach bahnbrechenden Lösungen in der Herstellung von Zuchten wie Apfel- und Granatapfelbaum den Vorrang, und wir sind heute fähig, ein besonders großes Angebot zu bieten, das dem Bedarf der unterschiedlichen Gebiete und der Klimazonen entgegenkommt.”erklärt  Milena Poledica, Agronomin bei Arrigoni.

Von der Erfahrung Arrigonis, führende Wirklichkeit in der Entwicklung und Herstellung von landwirtschaftlichen Textilien, kommt das Angebot Agritela Lux©, eine Mulchabdeckung, die entwickelt wurde, um die Färbung der Früchte zu fördern und zu bessern, dass sie gleichmäßig erscheinen.

Agritela Lux© von Arrigoni bietet die besten Ergebnisse, wenn man mit Klonen oder Sorten zu tun hat, die mühsam ihre Färbung entwickeln, wie eben Apfel oder Granatapfel, weil vielleicht unter Hagelschutz oder in Gebieten gezüchtet, in denen die Temperaturschwankungen zwische Tag und Nacht gering sind.

Bessere Fruchtausfärbung
Das Geheimnis ist in den besonderen Bestandteilen, die dieses Netz ausmachen, ein Netz das stabil gegenüber UV – Strahlen ist, so dass über 70 % des Sonnenlichtes, das photosynthetisch aktiv ist, reflektiert wird und den unteren Baumteilen wie dem Inneren der Baumkrone mehr Licht geboten wird. In den Äpfeln spricht sich das in bessere Färbung in den Sorten wie Galaxy, Kanzi, Pink Lady©, Pinova, Gala Schniga aus und man erhält 25% mehr Früchte, die man vermarkten kann, wie Feldversuche von Arrigoni ausgeführt, ergeben haben. Das Netzgewebe ist stabil gegen ultraviolette Strahlen, einfach anzubringen und kann Saison nach Saison eingesetzt werden.

Seitlich stabil verstärkt und Spitzenqualität- material in Agritela Lux© ermöglichen das Befestigen vom Netz mit Haken und Spangen, so dass es perfekt auf dem Boden ausgelegt werden kann. Dieses Netz hält außerdem das Überziehen von Maschinen aus.

Auch dem Granatapfel können eindeutig Vorteile durch den Einsatz von Agritela Lux©  zugutekommen.

Um zwei Vorteile zu gewinnen – einen größeren Schutz gegen Unkraut, ohne jedoch auf den Nutzen des reflektierten Sonnenlichtes zu verzichten - bietet Arrigoni “Agritela Black and White”, was ein zweifarbiges Mulchnetz ist, weiß auf der Oberfläche und schwarz auf der Seite, die mit der Erde in Kontakt kommt. Mit dieser schwarz- weiß – Kombination will man vor allem es ermöglichen, einen höheren Schutz gegen Unkraut zu erhalten (schwarze Seite), aber gleichzeitig eine zusätzliche Lichtversorgung für die Pflanzen (weiße Seite), so dass die Früchte eine bessere Färbung gewinnen und reicher an Nährwerten sind.

Verbrennungsschäden reduzieren
Neben den Agritela Lux© Vorteilen, bietet Arrigoni für Apfelbäume einen wirksamen Hagelschutz mit dem Fructus© - System an, das aus Monofilamentnetzen gemacht ist. Man sollte darauf achten, dass wenn man ein Netz auszusuchen hat, die Farbe eine große Rolle spielt. Je nach Fruchtsorte und geographisches Anbaugebiet braucht man in der Tat den richtigen Schattierungsanteil.  In den Regionen, in denen nicht genug Sonne ist und für Zuchten, die einen hohen Sonnenanteil brauchen, sind durchsichtige Netze ratsam; umgekehrt, dort wo Sonne scheint und die Fruchthaine weniger Ertrag ergeben, ist das schwarze Netz optimal, um einen besseren Schattierungsgrad zu erhalten und Verbrennungsschäden zu reduzieren.   

Für den Granatapfelbaum, hingegen, nach einer eingehenden Untersuchung der Netze in unterschiedlichen Farben und mit unterschiedlichen Schattierungsfaktoren mit Hinsicht auf wie sie das Umfeld beeinflussen (Feuchtigkeit, Temperatur, Lichtqualität), empfiehlt Arrigonis Forschunsabteilung die reflektierende Thermoabschirmung, Robuxta LDF White©, eine ideale Lösung, die den richtigen Schattierungsgrad garantiert und die notwendigen Bedingungen für Färbung und Reifeprozeß schafft. Es sind mehrere Vorteile die durch diese Wahl erworben werden können: die weiße Farbe der Abschirmung reflektiert teilweise die Sonnenstrahlen, die für Verbrennungen zuständig sind; die Bestandteile der Abschirmung verteilen gleichmäßig das Licht und fördern den Reife- wie Färbungsprozeß; die Temperatur im Inneren wird leicht reduziert, was völlig der Pflanze zugutekommt.

Für weitere Informationen: http://www.arrigoni.it/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet