Dirk Eßmann und Florian Decker verantworten künftig mehr Einkaufsbereiche

Edeka organisiert den Bereich Warengeschäft neu

In der Edeka-Zentrale wird das Warengeschäft neu geordnet: Die beiden Manager Dirk Eßmann und Florian Decker verantworten künftig mehr Einkaufsbereiche, das Qualitätsmanagement wandert aus dem Marketing ins Warengeschäft. Das berichtet die Lebensmittelzeitung.

Eßmann übernimmt zusätzlich den Bereich Frische I, Decker zusätzlich Frische II, Tiefkühl sowie Brot- und Backwaren. Eßmann trägt auch die Verantwortung für den Bereich Nonfood: Der Geschäftsführer der zuständigen Tochtergesellschaft berichtet künftig an ihn. Eßmann und Decker, in deren Händen künftig die meisten der bei Edeka zentral eingekauften Warenkategorien liegen, befördert Vorstandschef Markus Mosa zugleich zu Geschäftsführern.

Mosa und Vorstand Claas Meineke begründen die Veränderung mit der Notwendigkeit, Konditionsansprüche gegenüber Industriepartnern zu sichern und die Qualitätsführerschaft bei den eigenen Sortimenten in den Mittelpunkt zu rücken.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet