Hohe Nachfrage aufgrund weniger verfügbarer Produkte in Exportqualität erwartet

Die ägyptische Granatapfelsaison beginnt Ende Juli

Die Granatapfelsaison in Ägypten wird voraussichtlich Ende Juli mit der Sorte Early 116 beginnen. Es wird erwartet, dass die Nachfrage hoch ist, da die Verfügbarkeit von exportfähigen Granatäpfeln geringer als gewöhnlich sein könnte. Die richtige Qualität zu erreichen, ist eine der größten Herausforderungen, die die Produzenten zu bewältigen haben, da die Regierung sehr strenge Anforderungen stellt.

Obwohl es noch ein paar Wochen dauern wird, freut sich Abdullah Tharwat, Pyramids Business Development Manager, auf die bevorstehende Granatapfelsaison in Ägypten: "Wir haben eine Beschreibung für die Granatäpfel hier in Ägypten. Man nennt sie die 'Frucht des Himmels', was ich schön finde. In Ägypten kultivieren wir verschiedene Sorten, hauptsächlich Wonderful, Manfaluti, Baladi und Early 116. Die Saison beginnt mit Early 116 und wird voraussichtlich Ende Juli beginnen. Die Preise auf den Farmen werden sich voraussichtlich auf 0,38 Dollar pro kg belaufen."

Die Regierung hat strenge Auflagen, damit die Früchte für den Export zugelassen werden. Die richtige Qualität zu erreichen, ist eine der wichtigsten und anspruchsvollsten Aufgaben für die Bauern, erklärt Tharwat. "Der Granatapfel erfordert eine besondere Behandlung. Und so viele Farmen hier in Ägypten halten sich an die bewährten Verfahren, um die gute Qualität zu erhalten. Mit der richtigen Qualität können sie in das Kodierungssystem aufgenommen werden, so dass ihre Früchte weltweit exportiert werden dürfen. Viele Farmen verwenden Papier, um die Granatäpfel abzudecken, damit sie nicht von der Sonne verbrannt werden. Es wird erwartet, dass die Nachfrage in dieser Saison ziemlich hoch sein wird, da nicht alle Farmen die erforderliche gute Qualität haben."

"Die richtige Qualität zu erreichen, ist eine der größten Herausforderungen, mit denen sich die Farmen auseinandersetzen müssen. Die zweite wäre die Behandlung nach der Ernte. Man braucht professionelle Arbeiter, damit die Arbeit gut erledigt wird, denn sie sammeln die Früchte dreimal in einer Saison vom Baum. Zuerst werden die großen Größen gesammelt, weil diese Größen auf den asiatischen und europäischen Märkten bevorzugt werden. Danach werden die kleinen Größen gesammelt, die für den Irak und die Golfstaaten bestimmt sind. Schließlich werden die Früchte gepflückt, die für die lokalen Märkte bestimmt sind. Während dieser ganzen Zeit müssen sich die Arbeiter darauf konzentrieren, die Früchte mit der gesamten Krone vom Baum zu schneiden", sagte Tharwat.

Es ist praktisch, dass verschiedene Märkte verschiedene Sorten und Größen bevorzugen. "Die europäischen Länder bevorzugen die Sorte Wonderful mehr als die Early 116, so dass die Nachfrage in den ersten Tagen der Saison geringer sein wird. Die asiatischen Länder und die GCC-Märkte handeln mit großen Mengen. Zu unserem Glück sind die Auswirkungen des Coronavirus vor allem im Gemüsesektor zu spüren, während die Nachfrage nach Obst noch gut ist. Wir haben für diese Saison mit 2500 Tonnen Granatäpfeln gerechnet und können es kaum erwarten, anzufangen!", so Tharwat abschließend.

Für weitere Informationen:
Abdullah Tharwat
Pyramids Agricultural Investment Co
Tel: +201005027256
Email: Abdallah@pyramids-agriculture.com 
www.pyramids-agriculture.com   


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet