SPAR setzt Zeichen für Bienenschutz:

Neue Blumenwiese und Bienenstöcke bei der SPAR Zentrale Graz

Bei der SPAR-Zentrale in Graz entsteht auf rund 10.000 Quadratmetern eine neue Blumenwiese, die den Bienen im Umkreis als Nahrungsquelle dienen wird. Die Wiese wurde in Kooperation mit den Landwirten des Steirischen Vulkanlandschweines angelegt. Seit 2017 setzen sich diese für den Bienenschutz ein und erweitern jährlich die Blumenwiesen Flächen im Vulkanland. Neben der Blumenwiese werden auch Bienenstöcke bei der SPAR Zentrale aufgestellt. Und zusätzlich verschenken SPAR und die steirischen Vulkanlandbauern 7.000 gratis Blumensamen-Säckchen an die EUROSPAR Kundinnen und Kunden, damit auch diese zuhause eine Blumenwiese für Bienen anlegen können.

Bienen übernehmen die Hauptarbeit, wenn es um die Bestäubung von Pflanzen geht. Ohne Bienen gäbe es kein Getreide oder Obst – und in weiterer Folge auch kein Fleisch, da Futtermittel fehlen würde. „Im Grunde hängt die gesamte Nahrungsmittelversorgung an den Bienen“, sagt Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer SPAR Steiermark und Südburgenland und betont damit die Wichtigkeit der Initiative.

Einsatz für die Bienen mit dem „Steirischen Vulkanlandschwein“
Mit an Bord des Bienenschutzprojekts ist das „Steirische Vulkanlandschwein“, die regionale Genussmarke bei SPAR, bei der man auf beste Fütterung und kurze Transportwege setzt. Im Vulkanland entstand die erste Blumenwiese des Projekts im Jahr 2017. Aus den ersten 70.000 Quadratmetern sind jetzt 1 000.000 m² geworden – was die regionalen Imker sehr glücklich macht. „Damit übernehmen wir Verantwortung für den Lebensraum der Bienen – und als Dankeschön gibt es den köstlichen Honig“, ergänzt Johann Kaufmann (Geschäftsführer Fleischhof Raabtal) der das Projekt im steirischen Vulkanland gemeinsam mit den Vulkanland Schweinebauern initiiert hat. Für die Blumenwiesen nutzen die Vulkanlandbauern Rand und Eckflächen bei Ihren Äckern.

Gratis-Saatgut für SPAR-Kundinnen und -Kunden
Sinnvoll sind Blumenwiesen nicht nur in landwirtschaftlichen Gebieten, sondern auch mitten in der Stadt in den Gärten. SPAR bindet die Kundschaft in das Projekt ein und verteilt 7.000 Säckchen mit Gratis-Saatgut (solange der Vorrat reicht) bei den steirischen EUROSPAR-Standorten für je 10 Quadratmeter Blumenwiese. „So können alle mitmachen und in ihrer unmittelbaren Umgebung einen kleinen Lebensraum für Bienen schaffen“, so Holzer. Gerade in der Stadt sind Grünflächen Mangelware, was Biodiversität sehr wertvoll macht.

SPAR: Versorgungssicherheit und Umweltschutz
SPAR Steiermark und Südburgenland, ein zu 100% österreichisches Familienunternehmen, steht für die gesicherte, tägliche Versorgung mit hochqualitativen, regionalen und saisonalen Lebensmitteln. Klima- und Umweltschutz sind Teil der Unternehmensstrategie und wichtiges Element der SPAR-Philosophie. SPAR ist außerdem ein wichtiger Arbeitgeber und bildet auch Lehrlinge aus – insgesamt 2.700 Stellen in 20 verschiedenen Berufen jedes Jahr. Rund 900 junge Menschen starten ihre Karriere beim größten privaten Lehrlingsausbildner des Landes.

Weitere Informationen:
www.spar.at 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet