Paris Direkt GmbH: Spürbarer Engpass bei mittlerer Sortierung

"Früher Start für beliebte Pfifferlinge aus Kaluga"

Die diesjährige Waldpilzsaison ist im vollen Gange. Auch beim Pilzgroßhandel Paris Direkt GmbH mit Sitz in Münster-Roxel herrscht nun Hocheinsatz. „Derzeit treffen jede Menge Pfifferlinge aus Bulgarien und Weißrussland bei uns ein. Ab nächster Woche – deutlich früher als üblich – erwarten wir die ersten Verladungen aus dem russischen Sammelgebiet Kaluga“, skizziert Geschäftsführer Ramazan Gülnar auf Nachfrage.

Direkt im Anschluss zur Spargelsaison gehe die Nachfrage nach frischen Waldpilze aus Osteuropa und der Balkan-Region rapide nach oben, stellt Gülnar fest. Während der Saison handelt das Unternehmen auch viel regionale Spargel und Beerenfrüchte aus dem umliegenden Münsterland und Bielefelder Raum. „Die Preise waren im Gegensatz zu den letzten Jahren hoch und stabil, die Versorgung ging jedoch etwas früher zur Neige. Normalerweise verzeichnet der Markt erst ab Anfang Juli eine steigende Nachfrage nach Pfifferlingen, dieses Jahr kam die Kampagne bereits einige Wochen früher ins Rollen.“

Kleinere Abnahme pro Kunde, größeres Klientel
Über das Preis-Leistungsverhältnis der bisherigen Ankünfte zeigt sich der Großlieferant recht zufrieden. „Die Abnahmemenge pro Kunde ist im Durchschnitt zwar etwas niedriger im Vergleich zum Vorjahr, dafür haben wir allerdings viele neue Kunden in allen Ecken der Bundesrepublik dazu gewinnen können. Trotz Corona und unserer großen Kundschaft in der Gastronomie haben wir also keine nennenswerten Umsatzeinbußen gelitten. Im Gegenteil: In den ersten fünf Monaten dieses Jahres hatten wir ein Umsatzplus um 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr“, so Gülnar.

Lieferengpass bei mittlerer Sortierung
Trotz der positiven Zwischenbilanz beobachtet Gülnar einen offensichtlichen Lieferengpass bei der mittleren Sortierung. „Feine, kleine Pfifferlinge sind mehr als genügend vorhanden, da würde ich sogar von einem leichten Überangebot sprechen. Die mittlere Kalibrierung hingegen ist nur gering verfügbar und deshalb sehr gesucht am Markt.“ Preislich liegt die vorhandene Ware je nach Qualität und Kundschaft um 9-11,50 je kg. „Wir stellen aber extreme Preisschwankungen in der bisherigen Saison fest.“

In der kommenden Woche erwartet das Management der Paris Direkt GmbH die ersten Ankünfte aus dem russischen Sammelgebiet Kaluga, qualitativ sowie mengenmäßig der Hochburg der Pfifferlinge. Auch in dieser Region sei das Wetter momentan sehr heiß und trocken mit Temperaturen um 35 Grad, sodass man weiterhin mit kleinfallender Ware rechnen müsse, heißt es. „Nichtsdestotrotz erwarten wir eher eine positive zweite Saisonhälfte. Die Corona-bedingten Grenzkontrollen welche den Transport aus Bulgarien und dem Balkan-Gebiet bis vor einigen Wochen erheblich erschwert haben, sind nun nahezu komplett aufgelöst.“

Erstmalig Bio-Waldpilze
Außer Pfifferlingen bietet die Paris Direkt GmbH dessen Großkunden auch eine reiche Auswahl an weiteren saisonalen Waldpilzen, etwa Steinpilzen und Morcheln. „Sommer-Steinpilze aus dem Balkan sind nun auslaufend, ab nächster Woche werden voraussichtlich erste Verladungen aus Polen eintreffen. Bei den Morcheln sind wir nach Abschluss der türkischen Saison auf die letzten Kleinstmengen aus Bosnien und Montenegro angewiesen.“

Parallel zur Versorgung mit konventionellen Waldpilzen wird das Unternehmen dieses Jahr auch erstmalig Bio-Erzeugnisse anbieten. „Ab nächster Woche gibt es Bio-Pfifferlinge aus Kaluga und Litauen. Bei den Steinpilzen warten wir bis Anfang der Herbstsaison ab Mitte September. Zu dem Zeitpunkt werden wir dann Bio-Steinpilze aus dem Balkan vertreiben.“

Weitere Informationen:
Paris Direkt GmbH
Ramazan Gülnar
Lise-Meitner-Straße 7b
48161 Münster
Tel +49 2534 977540
info@paris-direkt.net   
www.paris-direkt.net     


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet