Natural Branding hält Einzug im schweizer LEH:

Jetzt gibts bei der Migros "tätowierte" Avocados und Mangos

Gemüse und Früchte sind häufig in Plastik verpackt – auch Bioprodukte. Die Migros verstärkt nun den Kampf gegen den Verpackungswahn. Die zur Kennzeichnung von Bioprodukten obligatorischen Label-Sticker auf Früchten ersetzt die Detailhändlerin testweise mit «Tätowierungen».

Dafür setzt die Migros auf Natural Branding. Dabei markiert ein Lichtlaser die Produktoberfläche (siehe Box). Das Branding findet in der Schweizer Dienstleistungsplattform statt, die für die Qualitätssicherung und den Transport der Ware vom Ursprung bis in die Migros-Genossenschaften zuständig ist, wie ein Sprecher zu 20 Minuten sagt.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet