Deutliche Verteuerungen bei Tafeltrauben und Zitrusfrüchten

Einfuhrpreise für landwirtschaftliche Güter lagen 3,7 % höher als im Mai 2019

Die Importpreise waren im Mai 2020 um 7,0 % niedriger als im Mai 2019. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte die Veränderungsrate im April 2020 gegenüber dem Vorjahr bei -7,4 % gelegen, im März 2020 bei -5,5 %. Gegenüber dem Vormonat April 2020 stiegen die Importpreise im Mai um 0,3 %.

Die Einfuhrpreise für landwirtschaftliche Güter lagen 3,7 % höher als im Mai 2019 (-2,7 % gegenüber dem Vormonat). Während insbesondere Tafeltrauben (+25,2 %) und Zitrusfrüchte (+25,0 %) deutlich teurer waren als vor einem Jahr, wurde vor allem Wurzel-, Zwiebel- und Knollengemüse (-16,6 %) zu niedrigeren Preisen importiert.

Quelle: Destatis


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet