Smarte Kunststoffbehälter von Gamma-Wopla halten Einzug in Frankreich

"Auch empfindliche Produkte, wie Tomaten, können immer sicher transportiert werden"

Auf den Feldern und in den Gewächshäusern im Süden Frankreichs werden bei der aktuellen Gemüseernte smarte Kunststoffbehälter und -paletten eingesetzt, um die Premium-Qualität der Tomaten bis zum Verkauf zu bewahren. Unter der Vertriebskooperation „Les Paysans de Rougeline“ vermarkten französische Landwirte seit über zwanzig Jahren verschiedene Obst- und Gemüsesorten aus dem Süden Frankreichs. Die Marke Rougeline steht für Obst und Gemüse mit höchster Qualität und bedient das höhere Preissegment. Das Obst und Gemüse wird dem Markenversprechen gemäß „mit Liebe angebaut“. Das zeigt sich nicht nur an der hohen Qualität der Produkte, sondern ist auch der Anspruch bei der Handhabung der Ware entlang des gesamten Ernte- und Logistikprozesses.

Permanente Belüftung und Temperaturaustausch der Tomate
So setzt „Les Paysans de Rougeline“ bei der Ernte und dem Transport der Tomaten auf Behälter und Paletten der belgischen Kunststoffspezialisten Gamma-Wopla und Smart-Flow. Für das reguläre Gemüse sind 2.600 Behälter des Typs E6412-2020 von Gamma-Wopla im Einsatz, für das Bio-Gemüse werden 540 Bi-Color Behälter des Typs PVBI6424-0040 genutzt. Diese robusten Kunststoffbehälter bieten im Handling und Design entscheidende Vorteile: Schlitze an den Seiten sorgen für eine permanente Belüftung und einen Temperaturaustausch der Tomate.

Sobald die Behälter ihre maximale Füllmenge erreicht haben werden sie auf die passenden SF 800 PES Kunststoffpaletten von Smart-Flow platziert. Da die Behälter an den oberen Rändern mit Schienen ausgestattet sind, können sie einfach aufeinander gestapelt werden und die Tomaten werden nicht gedrückt und können so frisch, unversehrt und in Topqualität in den Handel gebracht werden. Von der Ernte bis zum Handel kann nur ein Behälter verwendet werden.

Die Behälter eignen sich besonders gut für empfindliche Produkte wie Tomaten: „Unsere Plastikbehälter zerbrechen nicht so leicht. Im Gegensatz zu – beispielsweise Kartonkisten – behalten sie stets ihre Form und sind feuchtigkeitsbeständig“, erklärt Michaël Cibois, der Sales Manager des Unternehmens. „Materialien wie Holz sind zwar stabiler, im seltenen Falle eines Bruchs besteht jedoch Splittergefahr. Dank der robusten Beschaffenheit unseres Produktes und den optimierten Oberkanten können auch empfindliche Produkte wie Tomaten immer sicher transportiert werden.“ Durch die Stapelung und Verschachtelung seien sowohl Voll- als auch Leertransport so effizient wie möglich.

Wiederverwendbar als Recyclat
Dabei ist Gamma-Wopla nicht nur auf ökonomische, sondern auch auf ökologische Vorteile stolz. Die Nachhaltigkeit ist ein Aspekt, der vor allem Geschäftsführer Mikaël Vandewiele am Herzen liegt: „Am Ende der Nutzungsdauer können die Behälter und Paletten auf Wunsch zurückgekauft und als Recyclat für die Herstellung neuer Paletten verwendet werden. Das schont die Ressourcen. Das ist ganz in unserem Sinne und auch ganz im Sinne der Biostandards der französischen Landwirt-Kooperative.“


Bei der Tomatenernte sind Behälter von Gamma-Wopla und Paletten von Smart-Flow im Einsatz. / Bild: Gamma-Wopla

Coronavirus
Auch bei Gamma-Wopla und Smart-Flow reagiert man auf die aktuellen Herausforderungen der COVID-19 -Pandemie. Sobald die Epidemie ausbrach, haben Gamma-Wopla und Smart-Flow eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um die Mitarbeiter und Kunden zu schützen: „Viele unserer Mitarbeiter arbeiteten mehrere Wochen lang von zu Hause aus, die Besprechungen mit den Kunden wurden verschoben. Es gab auch neue Richtlinien für die Beladungen und Fahrer, die Leute in der Produktion wurden umorganisiert, so dass genügend Platz zwischen ihnen war, und natürlich wurden Mundmasken und Handgele zur Verfügung gestellt. Die Produktion wurde also während dieser Zeit fortgesetzt, aber unter anderen Bedingungen.“ Die hygienische und sichere Produktion der Behälter und Paletten sei also gewährleistet.

„Gleichzeitig sind unsere Produkte durch das besondere Material leicht zu reinigen und zu desinfizieren“, heißt es weiter. „So kann man nicht nur die Erntehelfer und andere Mitarbeiter entlang der Lieferkette schützen, sondern auch die Pflanzen selbst. Gerade bei Tomaten ist der Virusdruck groß und äußerste Vorsicht geboten. Da haben unsere Behälter und Paletten einen großen Vorteil.“

Für weitere Informationen:
Michaël Cibois
Gamma-Wopla nv
Rue de la Royenne 78
7700 Mouscron
Belgien
Tel. +32 56 85 20 85
michael.cibois@smart-flow.com 
www.gamma-wopla.com/index-de.aspx  

Rougeline
http://www.rougeline.com/leaflet-allemand/31  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet