Vertriebsgesellschaft verpflichtet mit Michael Büser einen Branchenkenner

Neubesetzung der Geschäftsführer-Position bei Obst vom Bodensee

Zum 01.09.2020 wird Michael Büser (rechts im Bild) die Geschäftsführung der Obst vom Bodensee Vertriebsgesellschaft mbH (OvB) übernehmen. Er folgt auf Johannes von Eerde, der zu Jahresbeginn eine Neuorientierung ankündigte. Mit 30 Jahren Berufserfahrung im Bereich Obst und Gemüse, sowohl auf Produzenten- als auch auf Einkäuferseite, verfügt Michael Büser über umfangreiche Branchenkenntnisse und ein starkes Netzwerk in der deutschen LEH-Landschaft.

Pünktlich zum Beginn der neuen Vermarktungssaison wird Büser, der aktuell als Geschäftsführer der Bivano GmbH (einer Bio-Dienstleistungstochter der Böhmer Gruppe) tätig ist, an den Bodensee wechseln. Zuvor war Büser als Geschäftsführer der Eurogroup Deutschland und der Doego Fruchthandel und Import e.G. tätig. Bis zu seinem Einstieg übernehmen Nico Grundler und Dr. Christian Rothfuss als Vertreter der Gesellschafter VEBO-Frucht-Verkaufsgemeinschaft und BayWa AG die Aufgaben der Geschäftsführung temporär gemeinschaftlich.

Mit seinen exzellenten Beziehungen zum Handel wird Büser die Position der OvB als zuverlässiger, leistungsfähiger Partner und erfahrenes Vermarktungsorgan der genossenschaftlich organisierten Erzeuger in den Einzugsgebieten Bodensee und Neckar weiter stärken und strategisch weiterentwickeln.

Kreative und innovative Lösungsansätze
Erfahrung, Tradition und Innovation prägen den Obstanbau in Süddeutschland, der aufgrund seiner bevorzugten klimatischen Bedingungen eine lange Geschichte hat. Mit Büser bekommt die OvB einen erfahrenen Begleiter auch auf neuen Wegen, der sich den Herausforderungen der Zeit stellt. „Die Veränderungen, mit denen sich unsere Branche konfrontiert sieht, bieten umfangreiche Möglichkeiten für kreative und innovative Lösungsansätze. Ich freue mich darauf, diese Chancen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der OvB zu nutzen“, sagt Büser mit Blick auf seine neue Aufgabe und die Zukunftsperspektive der OvB.

Im Fokus stehen für ihn hierbei die Weiterentwicklung des attraktiven, modernen und innovativen Sortiments, die Stärkung der heimischen Produktion und der Ausbau des Biosegments. „Die OvB hat sich in den fast 25 Jahren ihres Bestehens sehr erfolgreich als erfahrener und leistungsfähiger Partner des Handels etabliert. Hierauf möchte ich weiter aufbauen, um unseren angeschlossenen Landwirten und damit der heimischen Produktion eine Perspektive zu geben“, so Büser weiter.

Und dass die Bodenseeregion mit ihren einzigartigen klimatischen Vorzügen, nicht nur ideal für die Apfelproduktion sondern auch zum Leben ist, hat auch die Familie von Büser überzeugt. Sie wird mit ihm an den Bodensee umziehen und unterstreicht das Commitment, das Büser für die Region und die OvB abgibt, deutlich. Da lässt sich nur sagen: Willkommen in Deutschlands südlichstem Apfel-Anbaugebiet, willkommen am See!

Weitere Informationen:
https://www.obst-vom-bodensee.de/  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet