Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Einheimische Chargen machen nur rund einen Drittel des Inlandkonsums aus

Schweizer Erdbeer-Saison offiziell eröffnet

Das Warten hat ein Ende: die Schweizer Erdbeer-Saison ist eröffnet. Für die Saison 2020 wird eine durchschnittliche Ernte erwartet, wobei der Bio-Anteil höher ausfällt. Auch die Flächen, die mit Witterungsschutz ausgestattet sind, stiegen im Laufe der letzten Jahre konstant an – 2019 wurden bereits knapp 35% der Flächen vor der Witterung geschützt. So kann die Erntemenge erhöht werden, ohne die Fläche zu vergrössern. Die strengen Frostnächte konnten den sensiblen Erdbeeren dadurch kaum etwas anhaben.

Aktuell werden in der Schweiz 510 Hektaren mit Erdbeeren bepflanzt, die Anbauflächen sind in den letzten Jahren konstant geblieben. Dank neuer Produktionsmethoden können noch bis in den Herbst hinein Schweizer Erdbeeren genossen werden. Die einheimischen Erdbeeren machen nämlich nur rund einen Drittel des Inlandkonsums aus. Der Rest wird importiert – und in der Regel bereits vor der Inlandsaison verkauft und konsumiert. Pro Kopf essen die Schweizer jährlich etwa 2.2 Kilogramm Erdbeeren. Im Verhältnis zur Erntemenge wird sie dadurch zur drittwichtigsten einheimischen Tafelfrucht.

Quelle: Schweizer Bauer


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet