Zweer van Aalsburg, FruitMasters:

"Sowohl die Conference als auch der Elstar liegt jetzt über einem Euro"

Bei FruitMasters ist in diesen Wochen eine geschäftige Zeit. "Natürlich hatten wir die bekannten Hamsterwochen, aber danach setzt es sich eigentlich immer weiter fort", folgert Zweer van Aalsburg von FruitMasters. "Wir haben viele Zeitarbeitskräfte eingesetzt, um die zusätzliche Arbeitsbelastung zu bewältigen. In den Spitzenwochen lief unsere Packstation 22 Stunden pro Tag und jetzt immer noch 18 Stunden pro Tag. Wenn man sieht, dass man zu Ostern Weihnachtsgeschäfte macht, dann darf man sich auf keinen Fall beschweren. Hier gibt es keinen Corona-Schmerz."

"Mit unseren Produkten fahren wir gut", stellt der Supply Manager fest. "Unsere Äpfel gehen hauptsächlich an den inländischen Einzelhandel, und diese Umsätze sind auf einem guten Niveau. Viele Verbraucher gehen jetzt einmal pro Woche in den Laden, und dann ist der Apfel ein ausgezeichnetes Produkt, das man eine Woche lang lagern kann. Auch der Export von Birnen läuft weiterhin gut. Darüber hinaus haben wir im April unseren zweiten Smarpackr in Betrieb genommen, so dass wir mit weniger Personal zusätzliche Kilos verarbeiten können. Im Vorfeld hatten wir einige Bedenken bezüglich der Weichobstverkäufe, aber die sind weitgehend beseitigt worden. Vor allem wenn man sieht, wie viele Erdbeeren in den letzten Wochen das Haus hier verlassen haben..."

Auch die Preise sind in den letzten Wochen erfreulich gestiegen. Sowohl die Conferencebirnen als auch Elstar (Prestige) liegen nun über einem Euro. Der Bestand an Elstar ist jedoch größer als in den vergangenen Jahren. Letztes Jahr haben wir am 1. Mai mit dem Elstar gestoppt, jetzt erwarten wir bis Mitte Juni weitermachen zu können. Zusätzlich zu den niederländischen Supermärkten umfasst der Elstar-Markt auch Deutschland und in geringerem Maße Frankreich. Bei Kanzi werden wir in der ersten Juniwoche auf den Import umstellen. Die Birnenbestände sind bis zu 14% niedriger. Die Nachfrage nach Conferencebirnen ist breit gefächert. England, Deutschland und die skandinavischen Länder machen sich gut, und auch die osteuropäischen Länder haben sich nun angeschlossen."

Für weitere Informationen:
Zweer van Aalsburg
FruitMasters
Deilseweg 7
Postbus 222
4190 CE Geldermalsen - Niederlande
Tel: +31 (0)345 578 808
Z.vanAalsburg@fruitmasters.nl   
www.fruitmasters.com 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet