Mike Looije (Yex) zum heutigen Markt bei den Granatäpfeln

"Logistik wird die größte Herausforderung für Granatäpfel aus Übersee"

Lange Zeit war der Granatapfel ein großer Unbekannter bei den meisten Verbrauchern in Europa, aber nach und nach ändert sich das. In einer gesunden Ernährung darf diese rote Frucht von der Größe einer Apfelsine inzwischen nicht mehr fehlen. Die Antioxidantien in der Frucht sind gut für die Blut- und Herzkranzgefäße. Die Frucht ist ganzjährig auf dem Markt, wobei sich die Saison im April zur Südhalbkugel hin verschiebt.

Anfang April kamen die letzten Container mit Granatäpfeln aus Israel, und auch die indische Saison ist ziemlich zu Ende. „Unser Blick richtet sich jetzt auf den Import aus Peru und Chile,“ sagt Mike Looije von Yex. „Vor allem Peru ist für uns ein wichtiges Produktionsland, wo wir schon vor Jahren eine gute Beziehung mit unseren Produzenten aufgebaut haben. Wir halten uns in diesem Jahr an unsere festen Produzenten. In diesen Zeiten sollte man wissen, was man aneinander hat.“

Herausforderungen im Ursprung
Im April waren die Preise auf dem europäischen Markt für Granatäpfel hoch und stabil. „Diese Tendenz hoffen wir fortzuführen, da etwas mehr Volumen von dort kommt, aber längst nicht so viel wie im vorigen Jahr. Die Logistik wird nämlich durch das Coronavirus eingeschränkt. So hat Peru, das Produktionsland, aus dem wir das größte Volumen Granatäpfel beziehen, ein Ausgangssperre verhängt und die Arbeiter in den Packstellen müssen sich an einen entsprechenden Abstand halten. Das hat Auswirkungen auf die normale Kapazität und führt derzeit zu geringeren Importvolumina. So sind aus Peru bislang etwa 200 Container weniger hier angekommen. Das soll nicht heißen, dass wir mit Engpässen zu rechnen haben. Derzeit haben wir noch genug, um die Nachfrage zu befriedigen. Momentan stellt vor allem die Logistik die größte Herausforderung für unsere Branche dar, nicht nur hier in den Niederlanden, sondern vor allem im Herkunftsland.“

Der Absatz verläuft normal, aber Mike sieht noch mehr Möglichkeiten für Granatäpfel. „Wir sehen, dass die Nachfrage nach einigen Fruchtsorten in den letzten Tagen stark zugenommen hat, wobei auch der Absatz von Granatäpfeln von der zunehmenden Nachfrage profitieren kann, weil dieser Exot als äußerst gesundes Produkt bekannt ist. Das muss jedoch für den Verbraucher im Supermarkt mit mehr Erklärungen zum Granatapfel einhergehen. Viele Menschen sehen in der Frucht nämlich immer noch einen harten, unhandlichen Apfel, mit dem man nichts anzufangen weiß. Auf unserer Website discovered.nl findet sich ein praktisches Video mit Tipps sowie eine Anleitung, wie man die Granatapfelkerne aus dem Granatapfel holt, beispielsweise für Joghurt oder Quark. Es ist schließlich eine Frucht, die man mit irgendetwas mischen muss, wenngleich sie auch lose als Snack essbar ist, vor allem bei warmem Wetter. Ich sehe durchaus, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind, zumal der Granatapfel bei immer mehr Menschen auf der Obstschale liegt. Für die Ostertage erwarten wir ebenfalls eine größere Nachfrage nach Granatäpfeln. Mit zunehmender Bekanntheit kann der Granatapfel zukünftig Avocados und Mangos als populäre Exoten ergänzen.“

Nebenprodukte aus Granatapfel
Die Granatäpfel von Yex, die unter der Eigenmarke Discovered verkauft werden, gelangen zu Supermärkten und Großhändlern. „Wir haben Glück, dass diese Absatzkanäle noch normal weiterlaufen,“ sagt Mike. „Außerdem bemerken wir, dass immer mehr Nachfrage von der verarbeitenden Industrie kommt. So findet sich beispielsweise im Supermarkt immer öfter Granatapfelsaft. Denken Sie auch an Kapseln mit Granatapfelextrakt, die hergestellt werden, weil in Granatäpfeln viele Antioxidantien stecken.“

Es gibt mehrere Sorten Granatäpfel auf dem Markt. „Vor allem aus Spanien kommen viele unterschiedliche Sorten, mit denen das Land längere Zeit am Markt bleiben kann,“ sagt Mike. „Eine dieser Sorten zeichnet sich durch eine helle Schale mit tiefroten Kernen aus. Es gilt also, den Verbraucher hierüber gut zu informieren, denn der erwartet bei einem Granatapfel eine tiefrote Frucht. Solche tiefroten Früchte kommen aus der Türkei, aber die haben wiederum innen hellere Kerne und sind geschmacklich frisch-säuerlich. Es gibt also untereinander große Unterschiede. Ich persönlich bin ein großer Fan der Wonderful, die sowohl innen als auch außen tiefrot ist. Übersehen Sie auch nicht die indische Granatapfelsorte Bhagwa, die ebenfalls eine tiefrote Färbung hat, und zwar außen und in den Kernen.“ 

Weitere Informationen:
m.looije@yex.nl
www.yex.nl 


Erscheinungsdatum:
© /



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet