Rückgänge in allen Sparten verzeichnet

Kühne & Nagel: Coronavirus-Pandemie lässt Umsatz und Gewinn sinken

Die Kühne + Nagel International AG spürte im ersten Quartal deutlich die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie. Das wird an den Zahlen erkennbar, die der Logistikkonzern am Montag vorlegte.

Demnach reduzierte sich der Konzernumsatz in den ersten drei Monaten dieses Jahres im Vergleich zu demselben Zeitraum des Vorjahres um 6,2 Prozent auf rund 4,91 Milliarden Schweizer Franken.

Der Gewinn vor Steuern (EBIT) sank noch stärker, und zwar um 24 Prozent auf 184 Millionen Schweizer Franken. Der Reingewinn lag im ersten Quartal 2020 bei 139 Millionen Schweizer Franken und damit um etwa 23 Prozent niedriger als in demselben Quartal des Jahres 2019.

Der Vorstandsvorsitzende der Kühne + Nagel International AG, Dr. Detlef Trefzger kommentierte das Ergebnis wie folgt: „Die Coronavirus-Pandemie ist eine immense globale Herausforderung, auch für Kühne + Nagel.“ In dieser Situation habe Kühne + Nagel seine operative Leistungskraft behalten und eine Reihe von Spezialgeschäften abwickeln und neue Kunden gewinnen können.

Rückgänge in allen Sparten
Dem Quartalsbericht nach sanken der Umsatz und der Gewinn vor Steuern jeweils in den Sparten Seefracht, Luftfracht, Landverkehre und Kontraktlogistik.

Bei der Seefracht haben sich in der Zeit von Januar bis März besonders die Asienexporte deutlich abgeschwächt. Diese Sparte war relativ früh von der Corona-Krise betroffen aufgrund eines erheblichen Rückgangs der Nachfrage von und nach China.

Gemäß den Angaben von Kühne + Nagel gab es bei der Luftfracht geringere Volumina wegen eines stark reduzierten Konsums in China, Europa und Amerika, hervorgerufen durch die dort durchgeführten Lockdowns. Allerdings konnte der Logistikkonzern den Volumenrückgang in dieser Sparte teilweise durch spezielle Charterlösungen ausgegleichen.

Der Vorstandsvorsitzende Dr. Detlef Trefzger sagte, dass das Unternehmen in den nächsten Monaten vor großen Herausforderungen stehen werde. Es sei aber angesichts seiner Kundennähe, Agilität und digitaler Angebote gut gerüstet. Weiter äußerte er: „Eine hohe Liquidität kennzeichnet die solide Finanzkraft des Unternehmens.”

Weitere Informationen:
de.kuehne-nagel.com/de_de/  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet