Deutsche Landwirte haben 2018/19 deutlich weniger Gewinn gemacht

Dürrejahr 2018 führte im Obstbau zum Einbruch des Unternehmensgewinns

Die Gewinne der landwirtschaftlichen Unternehmen sind im vergangenen Wirtschaftsjahr deutlich gesunken. Wie aus den jetzt vorliegenden Buchführungsergebnissen des Testbetriebsnetzes hervorgeht, brach der Gewinn der Haupterwerbsbetriebe 2018/19 gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent auf 54.530 Euro je Unternehmen ein. Die Rendite des eingesetzten Kapitals betrug damit nur 1,2 Prozent.

Trotz des deutlichen Rückgangs entsprach der Unternehmensgewinn 2018/19 nahezu genau dem durchschnittlichen Gewinn der fünf vorangegangenen Wirtschaftsjahre.

Je nach betrieblicher Ausrichtung haben sich die Gewinne der landwirtschaftlichen Unternehmen 2018/19 sehr unterschiedlich entwickelt. Das Dürrejahr 2018 hat beispielsweise im Obstbau zu einem Einbruch des durchschnittlichen Unternehmensgewinns um zwei Drittel auf nur noch 27.189 Euro geführt.

Quelle: Agrar Heute


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet