AgrarMarkt Austria: Marktbericht Obst und Gemüse, März 2020

Österreich: Großhandelspreise von Tafeläpfeln im März stabil

Die österreichischen Großhandelspreise zeigten sich im März nach wie vor von der freundlichen Seite. Die Sorte Gala legte, auch dank guter Exportpreise, mit 0,73 EUR/kg, sortiert und verpackt, leicht zu. Golden Delicious gab mit 0,63 EUR/kg, 1 Cent nach und Jonagold zeigte sich mit 0,70 EUR/kg und einem Plus von satten 45 % zum Vorjahr weiterhin stabil. Der von der Agrarmarkt Austria erhobene Lagerbestand an österreichischen Tafeläpfel (bio & konv.) wies mit Stichtag 01.03. eine Mächtigkeit von 62.543 t auf und hält damit 60 % des korrespondierenden Vorjahresniveaus.

Wie zu dieser Jahreszeit üblich, hatten sich die Absatzmärkte für österreichische Tafeläpfel über die Grenzen hinweg weiter geöffnet und entsprechend stark auch die Abflüsse in Richtung Deutschland und Skandinavien. Mit dem Einschlag der Corona- Krise auf dem europäischen Kontinent, zog neben dem Auslandsgeschäft, dann auch der Absatz in Österreich signifikant an. Verglichen zu den Vorwochen wurden, zugespitzt durch starke Einlagerungsaktivitäten der Endverbraucher in KW11 und KW12, plus 50 % an Ware ausgefolgt. Mit Monatsende hatten sich allerdings die Verkaufsmengen wieder weitgehend auf guten Durchschnitt eingependelt. Alles in allem wurden im März um 33 %* mehr Tafeläpfel umgeschlagen, als im korrespondierenden Vorjahreszeitraum. (* vier stärksten heimischen Anbieter)

Auf internationaler Ebene (DE, PL, IT, FR) ist der erwartete Preisanstieg eingetreten und hat sich mit durchschnittlich 0,69 EUR/kg für gepackte und sortierte Tafeläpfel, ab Rampe, 20 % über dem 5jährigen Durchschnitt festgesetzt. Seit fünf Monaten zeigt der Preistrend der wichtigsten Produzentenländer nun schon eine positive Entwicklung. Die Corona bedingt gesteigerte Nachfrage lässt die Lagerbestände von Tafeläpfel auch über österreichische Grenzen hinweg zügig dahinschmelzen. Demnach dürfte im europäischen Preiskarussell das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sein und verschafft damit auch heimischen Vermarkter wieder Luft nach oben.

Hier finden Sie den vollständigen Marktbericht.

Großhandelspreise von Speisekarotten erneut angezogen
Die Großhandelspreise für Karotten, konventionell, gewaschen, sortiert und verpackt, der Agrarmarkt Austria hatten im März, nach einem kleinen Einbruch im Vormonat, mit durchschnittlich 0,63 EUR/kg, erneut angezogen. Wie bei „lagerfähigen“ Obst- und Gemüseerzeugnissen insgesamt, verstärkten sich mit wachsender medialer Präsenz von Corona in Österreich auch bei Speisekarotten die Zugriffe sprunghaft. Gegen Monatsende zu hatten sich die Abverkäufe letztendlich auf hohem Niveau stabilisiert und auch Anfragen aus Exportmärkten konnten wieder vermehrt bedient werden.

Nachfrage nach österreichischem Speisezwiebel gestiegen
Im März war auch der Zwiebelmarkt von steigender Nachfrage geprägt. Der durchschnittliche Großhandelspreis für heimische Ware, sortiert und verpackt, verfestigte sich saisontypisch und wertete mit 0,35 EUR/kg rund 10 % über Vormonatsniveau. Steigendes Interesse gab es zuletzt auch von den Exportmärkten, wo im besonderen Länder aus Südosteuropa Anfragen nach rot-weiß-rotem Zwiebel platzierten. Erzeugerpreis von niederösterreichischen Speisekartoffeln hält Während mit dem Wegfall der Gastronomie und Großverbraucher ab 16. März das Geschäft mit Pommes Frites, Convenience, udgl komplett zusammenbrach, stürmten verunsicherte Endverbraucher die Filialen und räumten die Läden von Speisekartoffeln. Die niederösterreichischen Erzeugerpreise für drahtwurmfreie, kleinpackungsfähige Premiumware mit AMA-Gütesiegel werteten mit 25,00 EUR/dt unbeeindruckt auf festem Vormonatsniveau. Versorgungsengpässe waren und sind, trotz progressiver Nachfrage, nicht in Sicht, auch wenn die Bestände merklich schrumpfen. Der Markteintritt relevanter Mengen von Heurigen österreichischen Ursprungs wird mit Ende Mai/Anfang Juni erwartet.

Hier finden Sie den vollständigen Marktbericht.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet