Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ab Lager-Verkauf bei P. Smets bereits seit über einer Woche geschlossen

"Wir sollten Verantwortung übernehmen, warum auf neue Maßnahmen der Regierung warten?"

Obwohl der Lagerverkauf für den Großhändler P. Smets aus Geleen immer ein wichtiger Teil des Geschäfts war, hat das Unternehmen vor einer Woche bereits beschlossen, das Lager für seine Kunden komplett zu schließen. "Wir haben ab Mittwoch Abend, den 18. März einen internen Lockdown angekündigt. Nur das Personal kommt noch rein. Kunden können per Post, Telefon oder Webshop bestellen und ihre Ware abholen, und das funktioniert eigentlich sehr gut", sagt Loek Smets.

"Telefonische Bestellungen können bis 19.00 Uhr und Webshop-Bestellungen bis 22.00 Uhr aufgegeben, um dann am nächsten Tag abgeholt zu werden. Kunden können bei der Bestellung die gewünschte Abholzeit angeben. Kunden, die mit einem Lieferwagen oder Lastwagen zur Verladung kommen, müssen sich vor dem Auffahren auf das Gelände telefonisch melden und erhalten dann den Ort, an dem verladen wird", so der Großhändler.

 


Richard, Pierre und Loek Smets. Pierre befindet sich inzwischen in Quarantäne

Er ist überrascht, dass er noch nicht von anderen Großhändlern gehört hat, die die gleichen Schritte unternehmen. "Warum auf neue Maßnahmen der Regierung warten? Ich denke, wir sollten auch Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern zeigen, um ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen. Die Umsatzverluste wiegen unserer Meinung nach nicht gegen die soziale Verpflichtung zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter auf. Unsere Kunden haben viel Verständnis dafür. Unser Vater ist ebenfalls in Quarantäne. Er wohnt neben dem Unternehmen, darf aber nicht mehr ins Büro gehen."

Der Kundenstamm von P. Smets besteht aus Einzelhändlern, Catering-Lieferanten, dem ambulanten Handel und zunehmend auch aus türkischen Kunden und Bauernhofläden. Die Kunden befinden sich in einem Umkreis von 100 Kilometern um Geleen und bestehen aus 60% niederländischen, 30% belgischen und 10% deutschen Kunden. "Das Gaststättengewerbe und seine Zulieferer sind völlig aus dem Geschäft, aber wir sehen, dass die Fachgeschäfte derzeit viel mehr verkaufen. Es geht ihnen wirklich gut", sagt Loek. "Produkte, die wirklich gut laufen sind vor allem Kochgemüse, aber auch Zitrusfrüchte und Ingwer. Die typischen Gastronomieprodukte wie Sprossen, Kressen und Kräuter befinden sich in einem Tief qua Absatz."

Für weitere Informationen:
Loek Smets
P. Smets & Zn
Hofdwarsweg 11
6161 DE Geleen - Niederlande
Tel - +31 (0)46-4742381
Loek@psmets.nl
www.psmets.nl


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet