Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Bestellungen für chinesischen Knoblauch aus Europa gehen stark zurück

Die Marktsituation für Knoblauch hat sich in den letzten Wochen rasch verändert. Während der traditionellen chinesischen Neujahrsfeiertage sind die Knoblauchexporte aufgrund der Fabriken, die wegen der Feiertage geschlossen sind, zurückgegangen. Seitdem hat der Ausbruch von COVID-19 zu einem weiteren Rückgang der Exporte geführt und es hat eine Weile gedauert, bis die Fabriken wieder in Produktion waren. Das Angebot an Knoblauch war in vielen Ländern zurückgegangen und die Situation verschärfte sich. In letzter Zeit hat sich die Situation in China weitgehend erholt. Die Fabriken haben begonnen, ihre Arbeit wieder aufzunehmen und die meisten können die Produktion und den Export wieder aufnehmen. 

Annie Chen, Verkaufsleiterin von Jining Fenduni Foodstuff Co., Ltd. erläuterte die aktuelle Marktsituation: „Zum jetzigen Zeitpunkt hat sich die Situation in China stabilisiert und der Export kann normal weitergehen. Wir exportieren weltweit und Europa ist eine unserer Hauptexportregionen. Bei der derzeitigen Situation in Europa ist die Gesamtauftragslage für Knoblauch sehr gering, aber wir erhalten noch immer einige neue Aufträge, so dass die Nachfrage noch immer vorhanden ist. Für andere Länder ist der Markt viel besser und die Nachfrage ist sehr hoch.“

„Aufgrund der derzeit großen Nachfrage sind die Preise auch recht hoch und sind generell in letzter Zeit gestiegen. Diese Situation wird jedoch nicht lange anhalten. Nach meiner Einschätzung werden die Preise Mitte April wieder etwas sinken. Viele Länder konnten einige Wochen lang keinen Knoblauch importieren, so dass das Angebot jetzt knapp ist und deshalb ist die Nachfrage so hoch. Sogar einige Länder in Afrika, die unseren Knoblauch noch nie bestellt haben, haben plötzlich damit begonnen, Bestellungen aufzugeben. Dies zeigt die Dringlichkeit in Ländern, die nach Knoblauchlieferungen suchen.“

„Unter unserer eigenen Marke ‚Fenduni‘ bemühen wir uns, allen unseren Kunden qualitativ hochwertigen Knoblauch zu liefern. Wir verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrung in dieser Branche und sind mit den Merkmalen der verschiedenen Knoblauchbedürfnisse von Kunden in verschiedenen Überseemärkten vertraut, was uns zu einem sehr flexiblen und zuverlässigen Händler macht. Neben Europa gehören zu unseren derzeitigen Exportmärkten Lateinamerika, Afrika, Asien und der Nahe Osten. Obwohl der Ausbruch des Virus in China inzwischen unter Kontrolle ist, legen wir nach wie vor großen Wert auf die Sicherheit unserer Arbeitnehmer. Wir sorgen dafür, dass sich jeder an die strengen Richtlinien für die Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen hält. Denn wir sind nicht nur für die Versorgung unserer Kunden mit qualitativ hochwertigen Produkten verantwortlich, sondern auch für die Sicherheit unserer Mitarbeiter.“

Mehr Informationen:
Annie Chen - Vertriebsleitung
Jining Fenduni Foodstuff Co., Ltd.
Skype: fenduni5
WhatsApp: + 86 186 7871 0377
WeChat: + 86 186 7871 0377
Viber: + 86 186 7871 0377
E-Mail: annie@china-garlic.com 
www.garlics.com 
www.china-garlic.com 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet