Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Bundesregierung will akuten Arbeitskräftemangel bekämpfen

Gastro-Beschäftigte könnten in der Landwirtschaft aushelfen

Die Corona-Krise trifft deutsche Bauern hart: Weil Saisonarbeiter aus dem Ausland nicht nach Deutschland kommen, droht ein akuter Arbeitskräftemangel bei der Ernte. Deshalb will die Bundesregierung aushelfen – mit einem ungewöhnlichen Plan: Gastro-Beschäftigte könnten in der Landwirtschaft aushelfen.

Aufgrund der Corona-Pandemie bleiben der Landwirtschaft in Deutschland die Saisonarbeitskräfte aus dem Ausland fern. Das berichtet die „Neue Osnabrücker Zeitung“ (NOZ). Demnach droht in der Landwirtschaft ein akuter Arbeitskräftemangel bei den ersten Ernten etwa von Rhabarber oder Spargel.

Aber auch bei der anstehenden Feldarbeit im Frühjahr mangelt es offenbar an Personal. Betroffen seien Betriebe mit Gemüse-, Kräuter- oder Obstanbau. Auch darüber hinaus sind Landwirte allerdings besorgt - etwa über die Frage, wie es im Falle der Erkrankung eines Bauern oder seiner Mitarbeiter auf dem Betrieb weitergehen soll.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet