Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Nachfrage nach ägyptischem Knoblauch steigt

Während sich die Welt gegen das Coronavirus wehrt, hat sich ein Teil des Obst- und Gemüsehandels verlangsamt. Dies hat Ägypten die Möglichkeit gegeben, die steigende Nachfrage nach Knoblauch sowohl in Europa als auch im Nahen Osten zu bedienen.

Die Knoblauchsaison in Ägypten war von Anfang an mit Zweifeln verbunden, sagt Ahmed Adel, Geschäftsführer von Global Veg Egy. "Zu Beginn der Frühjahrsknoblauchsaison hatten wir die Befürchtung, dass wir eine weitere Saison wie letztes Jahr haben würden. Es war eigentlich auch nicht so gut für die grüne Knoblauchsaison. Die Saison hat sich jedoch um 180 Grad gewandelt, als wir unsere Trockenknoblauchsaison begannen. Dennoch war die Saison für grünen Knoblauch nicht so gut wie sonst."

Zurzeit stellt Adel eine steigende Nachfrage aus verschiedenen Märkten fest, die mit dem Coronavirus zu tun haben könnten: "Das Interesse aus Europa ist groß, seit wir die Frühjahrsknoblauchsaison begonnen haben. Ein neuer Trend ist, dass die arabischen Länder ein ernstzunehmender Markt für unseren grünen Knoblauch sind, normalerweise würden diese Länder nur Trockenknoblauch importieren. Der Grund, warum die Nachfrage so stark zugenommen haben könnte, ist das in China ausgebrochene Coronavirus, das zu einem geringeren Angebot an chinesischem Knoblauch führt. Als die Händler nach Knoblauch aus einem anderen Herkunftsland suchten, führte sie das zu dem ägyptischen Knoblauch."

Aufgrund dieser neu entstandenen Nachfrage besuchen viele potenzielle Importeure Ägypten, um sich über die Arbeitsweisen zu informieren. "Im Moment bekommen wir viele Besuche aus verschiedenen Nationen, die uns bitten, einen Vertrag speziell mit Trockenknoblauch abzuschließen. Unsere Märkte expandieren trotzdem, nachdem wir neue Märkte wie Brasilien, das sich letztes Jahr für ägyptischen Knoblauch geöffnet hat, und zwei Jahre zuvor den taiwanesischen Markt betreten haben. Wenn diese neuen Kunden sich an uns wenden, bitten wir sie immer, zu uns zu kommen und bei uns zu bleiben, während wir ihre ersten Container bearbeiten. Wir möchten, dass unsere Kunden alles selbst sehen, damit sie sicher sein können, welche Produkte sie erhalten. Wir zeigen ihnen unsere Zertifizierungen, wie Global Gap, Grasp und Sedex (smeta), um ihnen das Vertrauen zu geben, dass wir die Anforderungen der europäischen Kunden erfüllen können", so Adel abschließend.

Für mehr Informationen:
Ahmed Adel
Global Veg Egy for Export
Tel: 002 (0) 11/ ‪26684494‬
Email: sales@globalvegy.com 
www.globalvegy.com  


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet