CITEX-Bericht über die chinesische Ingwersaison

Ingwerpreis wird wahrscheinlich bis Anfang April hoch bleiben

Aufgrund einer Kombination aus dem chinesischen Neujahrsfest, vor allem aber der Probleme im Zusammenhang mit dem aktuellen Coronavirus, wird erwartet, dass es eine Lücke in der chinesischen Ingwerversorgung über den gesamten März und länger für Länder mit einer längeren Vorlaufzeit als die der europäischen Länder geben wird.

"Eine begrenzte Anzahl von Fabriken/Verarbeitungsbetrieben nahm am 16. Februar (gemäß den Richtlinien der Regierung) den Betrieb wieder auf, wobei die Kapazität aufgrund des Arbeitskräftemangels zunächst begrenzt war", erklärt Pavel Citan von CITEX International, einem globalen Handelshaus mit Sitz in London. "Wir haben mit unseren Lieferanten in China gesprochen, die sagten, dass die Arbeitenden wegen des Coronavirus zu Hause bleiben mussten. Nach den Richtlinien der Regierung mussten auch alle Packhäuser und die dazugehörige Infrastruktur einer gründlichen Reinigung unterzogen werden, bevor die Arbeitskräfte wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren konnten. Alle Mitarbeitenden werden dann sowohl vor als auch nach der Arbeit getestet. Wichtig ist auch, dass sich das Ingweranbaugebiet und die Einrichtungen in einer anderen Stadt/Provinz befinden als in Wuhan, Hubei, wo der Ausbruch begann. Darüber hinaus wurde die gesamte neue Ingwerernte im Oktober/Anfang November 2019 geerntet/gelagert, also ebenfalls vor dem Ausbruch."

Außerdem wird erwartet, dass die diesjährige Ernte von frischem Ingwer um 10-20% unter der des letzten Jahres liegen wird. "Die Preise in Großbritannien sind bereits hoch und obwohl sie etwas sinken, werden sie wahrscheinlich bis Anfang April so bleiben."

Ende Oktober/Anfang November letzten Jahres besuchte die von Kuljit Lail geleitete Abteilung für Frischprodukte des Unternehmens die Region Shandong in China, um mehr über die bevorstehende Saison zu erfahren.

"Dieses tiefere Verständnis des Ernteprozesses und seiner Abläufe hat dazu beigetragen, die gesamte Lieferkette für diesen wichtigen globalen Rohstoff und die damit verbundenen Kostentreiber wirklich zu verstehen. Wir besuchten sechs unserer zuverlässigen Lieferanten, die seit mehreren Jahren mit unserem Team im Geschäft sind. Dieser Lieferantenstamm wurde sorgfältig ausgewählt und exportiert derzeit an einen globalen Kundenstamm, wobei Großbritannien und Europa wichtige und strategische Kanäle sind."

Marktinformationen
Anfang September 2019 waren die chinesischen Ingwerbauern zuversichtlich, dass das Angebot für 2020 reichlich vorhanden sein würde, und hatten keine unmittelbare Eile, ihre gepflanzte Ingwerernte zu pflücken. Dies ist zum Teil auf eine regionale Zunahme des Ingweranbaus um 10% pro MU (erreichte Tonnage pro 666 km Land) bei den Landwirten in der Hauptanbauregion zurückzuführen.

Während der Erntesaison hatten die schlechten Wetterbedingungen jedoch einen negativen Einfluss auf die Erntequalität, so dass viele Landwirte einen Rückgang des Ertrags pro MU um 20% meldeten. Andere räumten jedoch später ein, dass der Gesamtertragsverlust im Jahr 2018 zwischen 15-20% lag. Darüber hinaus wird die einfache Dynamik von Angebot und Nachfrage die Ingwer-Exportpreise für 2020 im Wesentlichen um eine Abgabe erhöhen. Das aktuelle Coronavirus könnte dies ausgleichen, aber da die Landwirte/Verarbeiter finanzielle Einbußen hinnehmen müssen, könnte sich dies im Terminpreis pro Tonne niederschlagen. Die kommenden Wochen werden ein klareres Bild der Herausforderungen vermitteln, vor denen China steht, weil sowohl die Export- als auch die Inlandsnachfrage in seinem Frischesektor derzeit zurückgeht.

Nach dem Besuch in China hat CITEX International einen Bericht über die aktuelle Marktsituation von chinesischem Ingwer erstellt. Klicken Sie hier, um den vollständigen Bericht zu lesen.

Für mehr Informationen:
Pavel Citan
Citex International Trade
Citex Market Strategies (CMS) | Fruit & Vegetable Division
Email: p.citan@citextrade.com
www.citextrade.com/cms  


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet