Coop Sole stärkt bei der Biofach in Nürnberg die Beziehungen nach Deutschland

Die Nachfrage nach ökologischer Produktion und Kleinobst nimmt zu

„Letztes Jahr betrug der Umsatz von Coop Sole 15%, aber für die Zukunft wollen wir ihn auf 30% verdoppeln. Derzeit beträgt die biologische Produktion etwa 2500 Tonnen und besteht aus der Bio-Erdbeere unter der Marke SiBon, dem Sortiment an Wintergemüse, der Melone und bescheidenen Mengen an Kleinobst.“ Das berichtete Pietro Ciardiello, Direktor von Coop Sole, gegenüber FreshPlaza.

„Die in den ökologischen Landbau investierte Fläche beträgt derzeit 128 Hektar, aber bis 2022 kommen weitere 32 Hektar hinzu, die sich derzeit in der Umstellung befinden, insgesamt 160 Hektar. Das erfolgreichste Produkt bleiben Erdbeeren, aber auch andere Beeren werden immer beliebter, so sehr, dass in diesem Jahr neue Himbeer-, Blau- und Brombeerplantagen angelegt werden“, so Maria Laura Picardi, Landwirtschaftstechnikerin, die für die Bio-Abteilung zuständig ist.

„Dass die Genossenschaft immer mehr in den Biolandbau investiert beweisen die Zertifizierungen von Naturland und Bio Suisse, die wir 2019 erhalten haben. Im landwirtschaftlichen Bereich hingegen haben die Unternehmen die Gründüngungstechnik, die Begrünung der Vorgewende und der Grenzhecken konsolidiert. Was sind die daraus resultierenden Vorteile? Zweifellos die Erhöhung der Biodiversität und die Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit.“

„In den kommenden Jahren werden auch die Flächen für den Anbau organisch aufgezogener Beeren vergrößert. Wir haben herausgefunden, dass unsere Mitglieder den Anbau von Heidelbeeren mit dieser Methode bevorzugen, weil sie einfacher zu bewirtschaften sind. Im Falle der Himbeer- und Brombeerproduktion haben wir im vergangenen Jahr Anbauversuche durchgeführt und die richtigen agronomischen Techniken für deren Produktion erworben.“

„Unser Ziel“ - so Ciardiello – „ist es, die gesamte Palette der biologischen Produkte zu vervollständigen. Wir möchten international mit Erdbeeren und Kleinfrüchten wachsen und auf nationaler Ebene führend im Bio-Sektor werden. Kürzlich wurden wir auch von europäischen Einzelhändlern aufgefordert, mehr Bioprodukte zu liefern“, so Ciardiello.

„Ein besonderer Dank geht schließlich an die Region Kampanien für die Möglichkeit, an der Biofach-Messe teilzunehmen, die eine interessante Ausstellung zur Förderung von Bioprodukten und Kleinobst auf dem europäischen Markt sowie zur Stärkung der Beziehungen zu Deutschland, Österreich und der Schweiz, drei wichtigen Standorten unseres Unternehmens, darstellt.“

Kontaktdaten:
Cooperativa Sole
Via Prov.le Parete - Tre Ponti
Parete (CE)
Tel.: (+39) 081 5036887
Fax: (+39) 081 5035111
E-Mail: info@coopsole.it
Website: www.coopsole.it


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet