Hans Kuffer GmbH München: "Handelsübliche Kaliber bereits verfügbar"

Erster griechischer Spargel schon gut 10 Tage früher eingetroffen

Die griechische Spargelsaison startet dieses Jahr wetterbedingt deutlich früher als normal. Am Montag – also gut 10 Tage früher als üblich – trafen die ersten Partien aus dem südlichen Anbaugebiet Igoumenitsa bereits am Münchener Großmarkt ein. „Trotz der Jahreszeit ist die Nachfrage schon da. Am Ende des Tages waren die Ware im Standverkauf schon völlig ausverkauft“, schildert Theo Hatzivassiliadis des exklusiven Anbieters Hans Kuffer Fruchthandel GmbH.

Die Hans Kuffer Fruchthandel GmbH verfügt über eigenen Vertragsanbau in den griechischen Spargelanbaugebieten Igoumenitsa, Peleponnes, Kavala und Galatades. Das Unternehmen gehört mit zu den größten Anbietern in diesem Bereich und handelt den griechischen Spargel exklusiv am Münchener Großmarkt.

Das schöne Wetter im Südosten Europas hatte das Wachstum des weißen Goldes beschleunigt und zu einer guten Produktqualität geführt. Aufgrund dessen seien alle handelsübliche Kaliber bereits verfügbar, bestätigt Hatzivassiliadis auf Nachfrage. Weißer sowie violetter Spargel werden entweder als 16+ in 500g-Bunden oder 22+ in 5kg Steigen angeboten. Das Preisniveau sei in etwa ähnlich wie im Vorjahr zu Beginn der Saison. „Wir bekommen nun zweimal die Woche frische Verladungen und werden nach dem Wochenende bereits den ersten Spargel an LEH-Filialen ausliefern.“

Hohe Nachfrage wegen nachhaltiger Produktverpackung
Die Hauptsaison startet erst in der KW 9, wonach der griechische Spargel in der Regel bis KW 18 (Ende April) erhältlich ist. Zu dieser Jahreszeit sei vom europäischen Wettbewerb jedoch keine Rede: „Nur Peru ist derzeit mit größeren Mengen am Markt: Im Vergleich zu den Peruanern haben die Griechen dennoch den Vorteil, dass deren Produktverpackung den deutschen Anforderungen entspricht. Während die peruanische Ware nach wie vor in Flowpacks und Kunststoff-Großkisten vermarktet wird, bringen die Griechen ihren Spargel bereits seit langem lose in Papierbanderolen auf den Markt. Der deutsche Kunde – ob LEH oder Gastronomie – wird den griechischen Spargel schon allein deshalb bevorzugen, weil er nicht in Plastik verpackt wird.“

Weitere Informationen
Hans Kuffer Fruchthandel GmbH
Theo Hatzivassiliadis
Großmarkthalle - Halle I
Stand 5 & 6, 15 & 16
Schäftlarnstr. 10, 81371 München
Telefon: +49 89 / 74 11 83 90
oder +49 89 / 77 41 75
Fax-Nr.: +49 89 / 74 11 83 93
oder +49 89 / 77 41 72
Email: info@kuffer24.de   
www.kuffer24.com  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet