Jahreshauptversammlung der Erzeugergenossenschaft Stulln

Oberpfälzer Kartoffelerzeuger müssen mit Witterungseinflüssen zurechtkommen

„Gala“, „Laura“ und „Birgit“ sind die Favoriten bei den Sorten. Die Qualität ist im Schnitt hervorragend. Das kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Oberpfälzer Kartoffelerzeuger mit Witterungseinflüssen zurechtkommen müssen, hieß es bei der Jahreshauptversammlung der Kartoffelerzeuger (EG) Stulln. EG-Vorsitzender Herbert Obermeier erinnerte im Gasthaus Lorenz in Wölsendorf im Beisein der Fachreferenten und zahlreicher Vertragslandwirte an die zahlreich besuchten informatorischen und fachlichen Veranstaltungen, Seminare und Besprechungen.

Eine „Superaktion“ von Kartoffelerzeugern und Burgis kam bei der Öffentlichkeit gut an: Der Infostand bei der BR-Radltour. Gewässerschutz und Bewässerung wurden thematisiert. Man beschäftige sich mit der Machbarkeit einer Bewässerungsinfrastruktur entlang der Naabachse und am Eixendorfer Stausee, so Obermeier. Zudem erfordere der Wegfall der Pflanzenschutzmittel intensive Beratung.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.

Weitere Informationen:
Herbert Obermeier
EZG für Qualitätskartoffeln Stulln w.V.
Schanderlhof 2
92551 Stulln
www.bayerische-kartoffel.de  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet