Thomas Weber, ATS-Tanner Banding Systems AG: "Banderolieren könnte zum Quasi-Standard werden"

"Drei Gründe, warum Banderolieren die optimale Verpackungstechnik für Lebensmittel ist"

"Ich habe in den letzten Woche gleich mehrere Events und Tagungen zum Thema 'nachhaltige Lebensmittelverpackungen' und nachhaltige Verpackungen generell besucht und bin auch nach Gesprächen immer wieder zum Schluss gekommen, dass das Banderolieren ganz viele Probleme lösen kann", erzählt Thomas Weber von der ATS-Tanner Banding Systems AG. "Banderolieren könnte zum Quasi-Standard werden, wenn um das nachhaltige Verpacken von Lebensmitteln geht – oder müsste zumindest immer eine Option sein, wenn man darüber nachdenkt."

Um dies weiter zu veranschaulichen stellte Weber die Argumente gebündelt zusammen:

Banderolieren reduziert Abfall und CO2-Fussabdruck
"Immer mehr Konsumenten entscheiden sich für Produkte, die ökologisch sinnvoll verpackt sind. Die EU gibt mit ihrer Plastikstrategie die Marschrichtung vor und entsprechende Gesetze und Verordnungen wurden bereits oder werden in Kürze erlassen - auch in der Schweiz. Detailhändler haben die Dringlichkeit erkannt, entwickeln Nachhaltigkeitsstrategien und verfolgen ehrgeizige Ziele, die in Richtung Reduktion von Kunststoffverpackungen und Abfall gehen. Banderolieren ist die Antwort auf viele Fragen, die sich aus diesen Herausforderungen ergeben. Banderolieren steht für 'nur soviel Verpackung wie nötig' und gleichzeitig eine attraktive Verpackung. Je nach Anwendungsfall mit Papier oder hochwertiger Folie. In jedem Fall aber 100 % recycelbar. Unsere Banderoliermaschinen und -anlagen mit Ultraschalltechnologie gehen ausserdem ausgesprochen sparsam mit Energie und Verbrauchsmaterial um und helfen mit, den CO2-Fussabdruck eines Unternehmens zu reduzieren."

Banderolen bündeln und informieren gleichzeitig
"Banderolieren ist die perfekte Verpackungstechnik für die Primärverpackung, wenn es um das Bündeln und/oder Auszeichnen von Obst und Gemüse geht. Dank Ultraschalltechnologie 100 % klebstofffrei und ohne giftige oder chemische Rückstände. Wenn Lebensmittel bereits eine Primärverpackung besitzen (z.B. Folien, um Food Waste zu reduzieren), übernehmen Banderolen das ressourcenschonende Zusammenfassen zu Sammelpackungen. Aber eine Banderole kann noch mehr: Sie schützt auch vor unbefugtem Öffnen, ersetzt das Preisetikett, liefert alle Produktinformationen und übernimmt die Funktion als attraktiver Werbeträger. Banderolen aus Papier oder Folie können vorgängig mit Werbebotschaften und während des Banderolierens just-in-time mit dynamischen Informationen bedruckt werden."

Banderolieren ist einfach und funktioniert überall
"Unsere Banderoliermaschinen funktionieren nach dem Plug-and-Play-Prinzip: Die Maschine kommt vorkonfiguriert bei Ihnen an. Sie schalten sie ein und legen los. Die Bedienung ist genauso einfach. Unsere Banderoliermaschinen sind robust, funktionieren auch bei Nässe, Hitze oder Kälte bestens und können problemlos mit Schmutz umgehen. Falls Sie saisonal Obst und Gemüse banderolieren möchten, können Sie unsere Maschinen auch ganz einfach mieten. Unsere Banderolen können bedenkenlos tiefgefroren, gebacken oder in die Mikrowelle gesteckt werden. Und unsere Banderoliermaschinen können natürlich auch in vollautomatischen Produktions- und Verpackungslinien integriert werden und sind bei Bedarf rasend schnell. Und nicht zuletzt sind Banderolen ausgesprochen benutzerfreundlich und können frustrationsfrei ohne Werkzeug geöffnet und einfach entsorgt werden."

Für weitere Informationen:
Thomas Weber
ATS-Tanner Banding Systems AG
Poststrasse 30
CH-6300 Zug
Phone +41 56 676 67 14
www.ats-tanner.com 
t.weber@ats-tanner.ch 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet