Motta Cooperativa Agricola

Wachsende Beliebtheit für Fragolino®-Orangen in Deutschland und der Schweiz

In einem schwankenden Segment wie dem der sizilianischen Zitrusfrüchte, das von der Konkurrenz aus dem Ausland, von Preiskämpfen und ungewöhnlichem Wetter beeinflusst wird, gibt es nur eine Ausnahme: die außerordentliche Nachfrage nach Tarocco Lempso-Orangen.

FreshPlaza besuchte die Motta Cooperativa Agricola, um mit dem Alleinverwalter Lucio Olivieri die Gründe dafür besser zu verstehen.

Auf dem Foto: Lucio Olivieri, Alleinverwalter der Motta Cooperativa Agricola.

„Die einzige Zitrusfrucht, die das Interesse und die Begeisterung der Verbraucher geweckt hat, ist Il Fragolino®, eine hauseigene Marke. Sie weist die für Tarocco Lempso typischen Sortenmerkmale auf: rotes Fruchtfleisch mit einem einzigartigen Geschmack und einer außergewöhnlichen Anthocyan-Pigmentierung der Schale und des Fruchtfleisches.“

Motta Cooperativa Agricola wurde 2005 von 21 Herstellern gegründet, die sich auf den Anbau und die Vermarktung von Zitrusfrüchten, insbesondere Clementinen, Mandarinen, Moro, Navelina, Sanguinello und Tarocco Orangen spezialisiert haben. Die Anbaufläche beträgt insgesamt 230 Hektar und liegt in einem Gebiet, das für die Produktion von qualitativ hochwertigen Zitrusfrüchten in der Ebene der Motta Sant'Anastasia (CT) bestimmt ist.

„Ich glaube, ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass ich der Schöpfer einer Revolution bin. Der Beweis dafür ist die Tatsache, dass meine ausländischen Kunden ihre Lieferungen im Voraus buchen, ohne die Preise in Frage zu stellen, obwohl sie im Vergleich zu den 0,40 €/kg anderer lokaler Sorten sehr hoch sind. Die Schweiz ist verrückt nach Il Fragolino® wegen seines ausgeprägten Erdbeer-Nachgeschmacks.“

Warum eine so lebhafte Nachfrage? Der Grund ist einfach: Die bis vor wenigen Wochen registrierten hohen Temperaturen verzögerten die Reifung und die Pigmentierung der Früchte. Dies hat Il Fragolino® aufgrund seines hohen Anthocyan-Gehalts jedoch nicht beeinträchtigt. Die Preise bewegen sich derzeit zwischen 2,00 € und 2,20 €/kg für die Sorten 3/4/6.

Coop Motta hat am 10. Dezember 2019 mit der Vermarktung der Früchte begonnen, eine Woche später als im Jahr 2018 und mit einem leichten Rückgang der Mengen, die normalerweise etwa 350 Tonnen/Hektar erreichen.

Die Fragolino-Orangen zeichnen sich durch einen hohen Zuckergehalt von etwa 13-14 Grad Brix, eine lange Haltbarkeit und eine beträchtliche Widerstandsfähigkeit dank der Eigenschaften ihrer Schale aus. Das bedeutet, dass sie für einige Marktsegmente perfekt geeignet sind und vor allem für den Export in weit entfernte Länder.

Il Fragolino® kernlose Orangen sind vor allem in Nordeuropa sehr gefragt. Die Bestellungen wachsen im Durchschnitt um 15 % pro Jahr, vor allem in Ländern wie der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Schweden und den Niederlanden, die dazu neigen, nach echten Naturprodukten zu suchen, die nicht behandelt werden.

„Il Fragolino eroberte den Markt, da sie dank des hohen Anthocyan-Gehalts Geschmack und Aussehen vereint. Die Verbraucher bleiben von dieser Frucht, die sich zudem leicht schälen lässt, verzaubert. Außerdem unterstreichen unsere Forschungen zur Reduzierung der Bewässerung diese Eigenschaften und machen diese Orangen zu den umweltfreundlichsten auf dem Markt“, sagte Euroagrumi-Direktor Salvatore Rapsarda abschließend.

Kontaktdaten:
Motta Cooperativa Agricola
Via Policara
Motta S. Anastasia (CT) - Italien
Mobil: (+39) 339 3249605
Tel.: (+39) 095 8164035

E-Mail: motta.coop.agr@virgilio.it
Website: www.euroagrumi.it


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet