Stefaan Dobbels, Gerdo

"Es muss etwas kälter werden, um den Preis für Wintergemüse aufrecht zu erhalten"

"Die Situation für Wintergemüse ist momentan ziemlich gut. Nach Neujahr gibt es mehr Handel mit Wintergemüse. Die klassischen Produkte für die Feiertage wurden wieder durch normales Wintergemüse ausgetauscht. Im Moment ist das Angebot ausreichend und die Qualität ist gut", sagt Stefaan Dobbels von Gerdo. 

Der Preis für Lauch liegt derzeit bei rund 60 Cent pro Kilo. "Das ist ein guter Preis für eine Periode mit so mildem Wetter. In Zukunft wird es etwas kälter sein müssen, um den Preis zu halten", sagt Stefaan. "Aufgrund der milden Temperaturen ist der Konsum geringer und das Angebot dürfte in den kommenden Tagen steigen. Es besteht eine reelle Chance, dass der Preis Mitte nächster Woche unter Druck gerät."

"Der Export von Wintergemüse ist im Moment ziemlich stark, aber ich denke, dass die nächste Woche eine entscheidende Woche sein wird. Die Geschäfte wurden wieder aufgefüllt und nun muss alles wieder verkauft werden. Hoffentlich bekommen wir in den nächsten Tagen winterlicheres Wetter und der kann der Konsum steigen", sagt Dobbels. "Neben dem Verkauf des traditionellen Wintergemüses beginnen auch die Tomaten ein wenig zu laufen. Wir haben ein schönes belgisches Produkt von guter Qualität in unserem Sortiment. Die Kunden, die sich für Qualität entscheiden, bevorzugen belgische Tomaten gegenüber spanischen oder marokkanischen."

Für weitere Informationen:
Stefaan Dobbels
Gerdo
Oude Vijfstraat 6
8760 Meulebeke - Belgien
+32 (0) 51 40 11 70
info@gerdo.be  
www.gerdo.be 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet