Marktbericht Österreich KW 02/2020:

'Speisekartoffelmarkt startet ohne große Veränderungen ins neue Jahr, zufriedenstellender Zwiebelabsatz'

Der österreichische Speisekartoffelmarkt startet ohne große Veränderungen in das Jahr 2020. Mit den Umsätzen im Weihnachtsgeschäft war man im Lebensmitteleinzelhandel heuer durchaus zufrieden. Traditionell dürfte sich der Inlandsabsatz nach den Feiertagen wieder abflauen. Insgesamt liegt die Inlandsvermarktung aber durchaus gut im Plan. Von der Exportseite gibt es weiterhin keine positiven Meldungen. Zwar gibt es Anfragen, tatsächliche Abschlüsse werden aber aufgrund des international günstigeren Preisniveaus kaum getätigt. Daran dürfte sich auch in den nächsten Wochen wenig ändern.

Der stetigen Nachfrage steht ein gut ausreichendes Angebot gegenüber. Die Erzeugerpreise starten unverändert ins neue Jahr. In Niederösterreich wurde zu Wochenbeginn ein Preisband von 22 Euro/100 kg bis 28 Euro/100 kg je nach Sorte und Qualität genannt. Aus Oberösterreich wurden ebenfalls unveränderte Preise von bis zu 28 Euro/100 kg gemeldet.

Zufriedenstellender Zwiebelabsatz
Der österreichische Zwiebelmarkt startet recht ausgeglichen ins neue Jahr. Die Inlandsnachfrage hat sich nach dem zufriedenstellenden Weihnachtsgeschäft zwar wieder etwas beruhigt. In den nächsten Wochen dürfte sich der Absatz aber wieder auf Normalniveau einpendeln. Das Exportgeschäft lief zwischen den Weihnachtsfeiertagen traditionell auf Sparflamme. Auch hier erwartet man in den nächsten Wochen neue Impulse. Preislich gibt es keine Änderung. Für Zwiebel, geputzt und sortiert in der Kiste wurden bei entsprechender Qualität und Größe zwischen 23 und 28 Euro/100 kg bezahlt. Für qualitativ schwächere bzw. kleinfallende Partien liegt das Preisniveau darunter.

Karottenmarkt optimistisch
Der niederösterreichische Karottenmarkt startet vorsichtig optimistisch ins neue Jahr. Die Inlandsnachfrage zeigt sich nach dem durchwegs zufrieden stellenden Weihnachtsgeschäft stetig. Auch Exporte können immer wieder getätigt werden. Preislich gibt es vorerst keine Änderung. In den nächsten Wochen ist aber ein Preisanstieg wahrscheinlich.

Quelle: LKÖ


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet