Einschätzung der Südtiroler Obstversteigerung zur Marktlage

Viele Vorzeichen für gute zweite Saisonhälfte

Die Nachfrage nach Südtiroler Äpfeln ist stetig. Auch von den anderen Produktionsgebieten innerhalb der EU wird ein zügiger Absatz gemeldet, sodass man auf eine erfolgreiche zweite Saisonhälfte hoffen kann. Dies berichtet die Südtiroler Obstversteigerung im neuesten Marktbericht.

Hier gelangen Sie direkt zu den aktuellen Großhandelspreisen (19.12.19)

Die Lagerbestände am 1. Dezember sind zwar in Westeuropa ähnlich hoch jene im Vorjahr, jedoch in Polen wesentlich kleiner. Das könnte sich vor allem auf die Exportmärtke auswirken. Hier gibt es sicher für Italien und Frankreich mehr Freiraum in Märkten außerhalb Europas, sodass der EU-Binnenmarkt entlästet wird.

Nach Deutschland gehen vorwiegend gemischte Ladungen mit Golden Delicious, Granny Smith, Gala und in kleinen Mengen Braeburn, während im Inland großfallende gelbliche Golden Dilicious. farbige Red Delicious und großfallende farbige Fuji gefragt sind.

Weitere Informationen: 
www.fructus.it/de/obstversteigerung  


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet