Carl van de Wiel, Agro Centre Holland:

"In diesem Frühjahr werden wir einen erheblichen Mangel an roten Zwiebeln haben"

Der Export von roten Zwiebeln lief in den ersten Monaten der Saison reibungslos. Die Engpässe in Indien führten zu einer enorm hohen Nachfrage im Land und in den Märkten, die das Land normalerweise beliefert, wie z.B. Bangladesch, Sri Lanka, die Philippinen und Hongkong. "Die Nachfrage war wahnsinnig hoch. Der Export hat sich mehr als verdoppelt", sagt Carl van de Wiel von Agro Centre Holland aus Langeweg, das sich auf rote Zwiebeln spezialisiert hat.

Inzwischen beginnt die Produktion in Indien wieder zu steigen und der Export muss noch eine Weile warten. "Auch Pakistan und die Türkei haben viele Zwiebeln geschickt, wobei die Türkei auch viele weniger hochwertige Zwiebeln exportierte. Der Preis ist daher stark gesunken, so dass wir mit den niederländischen Preisen nicht wirklich auskommen", sagt Carl. "Vor der Ankunft in Indien lag der Preis auf seinem Höhepunkt sogar bei etwa 650 Dollar pro Container, jetzt liegt er wieder bei etwa 500 Dollar."

"Die asiatischen Regionen haben in der ersten Saisonhälfte das gesamte Angebot aufgenommen, aber gleichzeitig ist die Nachfrage breit gefächert. In Europa, Deutschland, England, Süd- und Osteuropa geht es gut, und auch Mittel- und Südamerika nehmen unsere roten Zwiebeln ab. Das sind zwar keine großen Mengen, aber sie zählen mit", sagt Carl. "Die Bestände an roten Zwiebeln sind daher sehr begrenzt. Von den Produzenten wurde viel für den Januar verkauft, so dass es in diesem Monat noch genügend Vorräte gibt, aber für Februar wird es viel spannender und ich erwarte, dass es im März ernsthafte Engpässe geben wird."

Die Erweiterung der Anbaufläche für rote Zwiebeln wird daher im nächsten Jahr noch nicht stagnieren, erwartet Carl. "Nicht nur in den Niederlanden, sondern weltweit wird die Anbaufläche zunehmen. Aber wenn es im nächsten Jahr in Indien keinen Mangel an roten Zwiebeln geben wird, könnte das gleichzeitig das erste Katastrophenjahr für rote Zwiebeln seit Jahren sein. Das habe ich dieses Jahr ein wenig befürchtet, aber jetzt ist das Gegenteil der Fall und wir werden ein fantastisches Zwiebeljahr haben."

Für weitere Informationen:
Carl van de Wiel
Agro Centre Holland
Noordseweg 11
4772 PG Langeweg - Niederlande
Tel: +31 (0)168-371230
Fax: +31 (0)168-371235
info@red-onion.com  
www.red-onion.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet