Gerard Hoekman, Mulder Onions:

"Ein unverhältnismäßig hoher Anteil an roten Zwiebeln in der ersten Saisonhälfte"

In den letzten Wochen haben die Exportvolumen der niederländischen Zwiebeln gute Zahlen gebracht. „Die Exporte laufen sehr gut. Afrika hat die Führung übernommen und der Ferne Osten folgte dicht dahinter, ebenso wie die traditionellen europäischen Destinationen“, sagt Gerard Hoekman von der niederländischen Firma Mulder Onions.

Er ist überrascht, dass auch Indien, der Riese in der Zwiebelproduktion, holländische Zwiebeln kaufte. „Indien kauft immer noch, aber wir sind derzeit mehr damit beschäftigt, Volumen und Aufträge zu laden, als neue Aufträge anzuvisieren. Das gilt nicht nur für Indien, sondern für die gesamte Region. In Indien gibt es immer mehr lokale Produkte und der Zwiebelmangel in der Region wird Ende Januar endgültig behoben sein“, erwartet der Exporteur.

Gerard Hoekman (rechts) mit seinem Kollegen Tim van Haandel

„Die Frage ist nun natürlich, wie sich die Exporte in der zweiten Saisonhälfte entwickeln werden. Die Exporte nach Afrika werden in den kommenden Wochen weitergehen. Hoffentlich werden die afrikanischen Länder neue Lizenzen ausstellen und wir können auch im Januar noch erhebliche Mengen versenden. Angesichts der guten Mengen an Zwiebeln, die bereits verschickt wurden, sollten wir die Saison nicht zu früh beenden.“

„Die Rekordumsätze der letzten Wochen sind vor allem auf die zusätzliche Nachfrage nach roten Zwiebeln zurückzuführen. In diesen Wochen wurden im Vergleich zu anderen Jahren proportional mehr rote Zwiebeln verschickt“, sagt Gerard. „Die Qualität der Zwiebeln variiert sehr stark und ist vor allem bei roten Zwiebeln sehr ungleichmäßig, aber auch bei gelben Zwiebeln ist eine gute Sortierung erforderlich. Die Gesamtqualität ist jedenfalls nicht schlecht.“

Die Preise pro Bund sind, laut Gerard, auf einem stabilen Niveau. Zum Beispiel liegt der Preis für die durchschnittliche Größe der gelben Zwiebeln bei etwa 21 Cent und der Preis für rote Zwiebeln bei 35/36 Cent. „Ich hoffe, wir können die Preise stabil halten. Jedenfalls halte ich es nicht für klug, die Preise zu erhöhen, wenn einige Bestimmungsorte verschwinden...“

Mehr Informationen:
Mulder Onions BV
Hagenroderstraat 32
6464 CP, Kerkrade
Niederlande
Tel.: +31 (0)45 5678700
Fax: +31 (0)45 5678708
gerard@mulder-onions.com 
www.mulder-onions.com 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet