Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Bio-Gemüse aus eigener Gewächshausanlage in Brasilien

Nachhaltigkeit: Daimler baut jetzt auch Gemüse an

Im Lkw- und Buswerk von Mercedes-Benz do Brasil in São Bernardo do Campo wird seit Kurzem „Urban Farming“ betrieben. In einem Gewächshaus neben dem Hauptrestaurant wird dem Unternehmen zufolge Bio-Gemüse nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus angebaut. Dieses wird für die Gerichte der Werkskantinen verwendet und steht den Mitarbeitern ebenfalls zum Kauf zur Verfügung. Zudem können die Angestellten eine wöchentliche Gemüsekiste für zu Hause bestellen.

Abhängig vom Umfang der Ernte geht ein Teil des Gemüse auch als Spende an soziale Institutionen, wie die „Hamburgada do Bem“ und die Meimei-Sozialhilfeeinrichtung, die Hilfsleistungen für bedürftige Kinder und Jugendliche erbringen.


Blick in die Gewächshausanlage/ Bild: Daimler Trucks

Partnerschaft mit BeGreen 
Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit dem Start-up-Unternehmen BeGreen, das seit 2014 im Bereich der nachhaltigen Produktion von Lebensmitteln tätig ist und für die Steuerung des Anbauprozesses sowie die Verwaltung zuständig ist.

Aktuell vor Ort werden unter anderem Babysalat, Rucola, Spinat, Brunnenkresse und Chicorée sowie Petersilie, Minze, Schnittlauch, Koriander, Basilikum und Salbei geerntet. Geplant ist auch der Anbau von Tomaten und Auberginen. 

Quelle: Logistra.de 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet