Auch türkische Granatäpfel und Quitten werden nun vermehrt angeboten

"Leicht steigender Bedarf an türkischen Satusumas im Dezember"

Am Stuttgarter Großmarkt beobachtet man derzeit einen steigenden Bedarf an türkischen Satsumas. "Die Nachfrage verzeichnet einen allmählichen Zuwachs bei recht stabilen Preisen. Nun hoffen wir, dass die zur Vermarktung stehende Menge auch in den kommenden Wochen ausreichen wird", kommentiert ein Ein- und Verkäufer der Firma Fresh Maximum GmbH auf Nachfrage.

Rechts: Satsumas liegen derzeit bei 10 Euro/je Colli. Die Preise seien recht stabil, bestätigt man.

Das junge Unternehmen fand vor gut drei Monaten seinen Platz am Stuttgarter Handelsgelände und bedient eine breit gefächerte Kundschaft von Facheinzelhändlern im weiten Umkreis. Der Handelsbetrieb setzt auf Direktimporte aus der Türkei, bietet aber auch Südfrüchte und Importgemüse aus anderen südeuropäischen Anbaugebieten (überwiegend Spanien und Italien) an. "Unser Markenzeichen ist Premium-Ware aus türkischem Anbau der beiden Marken Elele und Adalya", heißt es.


Wareneingang am Stuttgarter Großmarkt. 

Granatäpfel und Quitten
Außer Satsumas und weiteren Zitrusfrüchten finden derzeit auch andere türkische Fruchterzeugnisse guten Anklang. "Wir sehen auch bei den türkischen Granatäpfeln sowie den Quitten eine kontinuierlich steigende Nachfrage. Nicht nur unter den türkischen Facheinzelhändlern, sondern auch bei unseren übrigen Kunden", heißt es abschließend.

Weitere Informationen:
Fresh Maximum
Langwiesenweg 30
70327 Stuttgart
Mobil: 0162 / 21 88 274
Tel.: 0711 / 459 55 355
Fax: 0711 / 459 55 377
info@freshmaximum.de 
www.freshmaximum.de  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet