Marcel van Lith, The Greenery:

"Nachfrage nach Johannisbeeren kommt im Dezember früh in Gang"

Für viele Johannisbeererzeuger steht der Monat Dezember rot im Kalender umzirkelt. "Der Dezember ist sehr wichtig für den Verkauf von Johannisbeeren", sagt Marcel van Lith, Senior aus dem Vertrieb für Weichobst bei The Greenery. "Während in anderen Jahren der Umsatz ab dem 10. Dezember reibungslos lief, hat die Nachfrage in diesem Jahr bereits früher begonnen. In den letzten zwei Wochen wird sehr gut in zahlreiche Exportziele abgesetzt, während in anderen Jahren die Nikolauswoche oft noch recht ruhig ist. Das verspricht so einiges, denn das Weihnachtsgeschäft hat noch nicht begonnen!"

"Die Hitze des letzten Sommers hat die Anzahl der Beeren, die gelagert werden, reduziert. Infolgedessen sind einigen Unternehmen erhebliche Schäden entstanden. Dies gilt nicht nur in den Niederlanden, sondern auch für Erzeuger in Deutschland, Belgien, Frankreich und Norditalien. Daher beginnt auch die Nachfrage nach unseren Beeren aus diesen Ländern früh", sagt Marcel. "Die Inlandsnachfrage ist in diesem Zeitraum nie so hoch. Diese wird sich zur Weihnachtszeit wohl etwas erhöhen, aber nicht im Verhältnis zur Nachfrage aus unseren Exportbestimmungen."

"Die Preise sind in den letzten Wochen leicht gestiegen. In den kommenden Wochen werden die Preise traditionell etwas weiter steigen. Aber diese höheren Preise sind auch notwendig wegen des hohen Ausfalls und auch der Sonnenbrand erfordert mehr Arbeit an den Beeren. Viele Stauden enthalten eine Beere, die nicht gut ist und das erfordert zusätzliche Sortierarbeiten. Unsere Sortier- und Packstationen sind daher für die kommenden Wochen vollständig mit eingeplant. Es werden in den kommenden Wochen wohl zusätzliche Mitarbeiter eingesetzt, aber es ist nicht so, dass wir die Kapazität verdoppeln."

"Laut Marcel ist die Zunahme des Anbaus und der Sortierung von roten Johannisbeeren in vollem Gange. "Die Landwirte beginnen, sich mehr und mehr darauf zu konzentrieren, im Dezember über ausreichende Sortierkapazitäten zu verfügen. Dies wird dazu führen, dass es in Jahren mit genügend Kilos schwieriger wird, den Preis zu erhöhen. In diesem Jahr wird das kein Problem sein, aber ich erwarte, dass es in den kommenden Jahren nicht automatisch geschieht, dass der Preis steigt. Daran müssen wir weiter gemeinsam arbeiten, zum Beispiel indem wir den Umsatz auch im Sommer gut halten."

Für weitere Informationen:
Marcel van Lith
The Greenery
Tel: 0180 656 974
m.vanlith@thegreenery.com 
www.thegreenery.com


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet