Kenneth Meyer, Natural Tropic:

"Avocado-Markt etwas unter Druck, aber Spanien muss später in der Saison seinen Höhepunkt erreichen"

Der Verkauf von spanischen Hass-Avocados ist derzeit etwas schwieriger. "Wir sehen viele Avocados unterschiedlicher Herkunft auf einmal auf dem Markt. Zusätzlich zu Spanien sind auch Avocados aus Chile, Israel, Kolumbien und Mexiko erhältlich. Dies hat den Preis auf einmal unter Druck gesetzt", sagt Kenneth Meyer vom Anbauunternehmen Natural Tropic aus Malaga.

"Wir kamen von einem Niveau von 18 bis 20 Euro für die dickeren Größen, aber jetzt liegen die Preise bei 15 bis 16 Euro. Und sie werden hier und da zu noch günstigeren Preisen angeboten", bemerkt Kennet. Der niederländische Verkaufsleiter macht sich jedoch keine Sorgen. "Spanien hatte auch im letzten Jahr einen schwierigen Start. Damals begann der Verkauf im Februar, aber waren wir die Avocados aufgrund eines leeren Marktes ohne Probleme los. Wir machen uns deshalb nicht allzu viele Sorgen. Vor allem, wenn man gut geschützte Felder hat. Man muss einfach nur geduldig sein."

"Obwohl die Bio-Hass-Avocados auch etwas im Preis gefallen sind, bleibt diese Nachfrage ziemlich stabil, wodurch der Markt auch stabil bleibt. Traditionell nimmt die Nachfrage nach Avocados gegen Weihnachten und Neujahr wieder zu, wonach es dann im Januar wieder etwas ruhiger ist", sagt Kenneth. "Der Markt für Greenskin-Avocados war aufgrund der guten Nachfrage in Europa gut. “Die größten Mengen sind inzwischen verkauft. Es gibt noch kleine Mengen Fuertes, aber die Saison der Bacon ist fast vorbei."


Kumquats

Ab Woche 50 startet auch die Saison der Kumquats bei Natural Tropic. "Das ist eine ziemlich tolle Produktgruppe geworden. In der Vergangenheit wurde mit Kisten gehandelt, jetzt mit mehreren Paletten gleichzeitig. Wir bekommen unseren eigenen Anbau von Kumquats, sowohl herkömmlich als auch biologisch verfügbar. Mit den Cherimoyas sind wir in der Mitte der Saison. Auch hierin sind wir innerhalb einiger Jahr ein wirklich Akteur geworden. Die Verkäufe laufen dieses Jahr einigermaßen gut und die Preise werden wahrscheinlich gegen Weihnachten wieder steigen", sagt Kenneth abschließend.


Cherimoyas

Für weitere Informationen:
Kenneth Meyer
Natural Tropic S.L.
C/Juan Gris 20 P.I. La Pañoleta. Vélez-Málaga, Spanien
T +34 952507709
M +34647166401
kenneth@naturaltropic.es 
www.naturaltropic.es

 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet