Alexandre Obert, Fort&Vert:

"Große Mengen französische Karotten dieses Jahr"

Das Angebot an französischen Karotten ist größer als im Vorjahr. Bei Fort&Vert, Distributor von Bio-Obst und -Gemüse, sind die Mengen so hoch, dass das Unternehmen seine Karotten in diesem Jahr erstmals exportieren kann. Es ist derzeit dabei, Märkte zu identifizieren. "Trotz eines trockenen Sommers haben wir gute Erträge in Bezug auf Kaliber, Volumen und Geschmack", berichtet Alexandre Obert, Geschäftsentwicklungsmanager. "Wir müssen das Angebot jetzt gut managen, damit der Markt den Überschuss aufnehmen kann."

Hohe Nachfrage auf dem französischen Markt

Laut Alexandre sind Bio-Karotten sehr gefragt. "Mit der wachsenden Nachfrage nach Bioprodukten im Allgemeinen steigt auch die Nachfrage nach unseren Karotten. Außerdem steht der Winter vor der Tür. Das ist die Hochsaison für den Konsum." Alexandre fügt hinzu, dass auf dem französischen Markt eine steigende Nachfrage nach lokalen Produkten besteht. "Wir suchen immer noch Produzenten, um diese Nachfrage zu decken."

Ein zusätzliches Label

Neben Bio-Karotten bietet Fort&Vert auch Karotten mit Demeter-Zertifizierung an. Diese Karotten müssen den Spezifikationen des EU-Bio-Labels sowie den biodynamischen Spezifikationen der Marke selbst entsprechen. "Aus Österreich, Deutschland und den skandinavischen Ländern besteht eine hohe Nachfrage nach dieser Art von Produkten. In Frankreich spricht das Label Fachgeschäfte an, die sich von Supermärkten abheben wollen."

Die Karottenernte begann im August und geht nun zu Ende. Dank seiner Lagerkapazität hofft Alexandre, in diesem Jahr für 12 Monate französische Karotten anbieten zu können. "Im vergangenen Jahr waren die Mengen geringer und wir haben unsere letzten Karotten im März verkauft. In diesem Jahr werden wir die Kampagne im April oder Mai beenden, wenn die neue Ernte der französischen Karotten im Süden beginnt."

Fort&Vert bietet zwei verschiedene Nantaise Karotten an: Norway und Nerac. Laut Alexandre halten sich beide Sorten sehr gut im Kühlschrank. "Indem wir unseren Bestand gut verwalten, können wir unsere Karotten leicht nach Bedarf verkaufen."

Alexandre erklärt, dass die Region Hauts-de-France nicht die erste Region war, die auf Bio-Produktion umgestellt hat. "Wir begleiten die Produzenten beim Aufholen. Zusätzlich zu unserem technischen Support führen wir den richtigen Produzenten zum richtigen Markt mit dem richtigen Produkt. Für die einen ist der ideale Kunde ein hochspezialisiertes Geschäft, für die anderen ein Supermarkt."

Fort&Vert wurde 1997 gegründet und verkauft ein breites Sortiment an Bio-Obst und -Gemüse, das in der Region Hauts-de-France von mehr als 50 Partnerproduzenten produziert wird. Im Februar wird das Unternehmen an der Fruit Logistica in Berlin teilnehmen.

Für mehr Informationen:

Alexandre Obert
FORT&VERT
Tél. : +33 (0)3 21 15 28 28
bio@fortetvert.fr  
www.fortetvert.fr 

 

 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet